Wochenblatt
22.09.2012 Deutschland

Eklat

Viele verletzte: Facebook-Party in Kleinstadt läuft völlig aus dem Ruder

Verletzte bei Facebook-Party in den Niederlanden - 3000 Jugendliche kamen zur Facebookparty die völlig aus dem Ruder lief
Foto: kamera24.tv
Bei einer Facebook-Party in der niederländischen Kleinstadt Haren ist es zu Zusammenstößen zwischen Jugendlichen und der Polizei gekommen. Dabei wurden mindestens sechs Jugendliche verletzt, darunter zwei schwer. Die Polizei nahm etwa 20 junge Leute fest. Mehrere Geschäfte seien geplündert und Fensterscheiben eingeworfen worden.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
28 Bildern
Verletzte bei Facebook-Party in den Niederlanden - 3000 Jugendliche kamen zur Facebookparty die völlig aus dem Ruder lief
Verletzte bei Facebook-Party in den Niederlanden - 3000 Jugendliche kamen zur Facebookparty die völlig aus dem Ruder lief
Verletzte bei Facebook-Party in den Niederlanden - 3000 Jugendliche kamen zur Facebookparty die völlig aus dem Ruder lief

Etwa 3.000 bis 4.000 Jugendliche waren in die Kleinstadt nahe Groningen gekommen. Einige warfen Steine, Flaschen und Rauchpatronen auf die Polizei. Viele Partygäste waren betrunken oder auf Drogen gewesen.

Ein Mädchen hatte zu der Party über Facebook eingeladen, sie wollte ihren 16. Geburtstag feiern. Die Einladung war aber – vermutlich versehentlich – öffentlich sichtbar. Das verbreitete sich unter dem Namen Project X Harem im Internet. Youtube-Filme, Tweets und T-Shirts machten Werbung dafür. Daraufhin meldeten sich 20.000 Menschen an. Die Kleinstadt rüstete sich auf den Ansturm: Sie sperrte mehrere Straßen ab und verhängte im nahe gelegenen Bahnhof ein Alkoholverbot
 

Autor: kamera24.tv

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Wetter, Gewitter, Blitz

Starkregen

Unwetter schwemmt in Passau geparkte Autos weg

Bei einem heftigen Unwetter in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 23. auf 24. Juli, wurden mehrere Straßen und Keller überflutet. In Passau wurden etwa 20 geparkte Pkw abgeschwemmt und dabei beschädigt. mehr ...

Kultursommer

Sehr nass aber geil: CRO live in Tüßling

Kurz bevor CRO am Samstagabend die Bühne in Tüßling betrat, musste das Konzert wegen eines Unwetters unterbrochen werden. Die Konzertbesucher, die durchgehalten haben, kamen dennoch voll auf ihre Kosten. mehr ...

mehr Bilder ansehen
München, Olympia-Stadion, Olympiastadion

Schreckliche Tat

Das ist der Mann, der den Amokläufer wüst vom Balkon beschimpfte

Das Video ging um die Welt: Ein Mann beschimpft den Amokläufer von München, bevor der einige Schuss auf dem Dach des Olympia-Einkaufszentrum abgibt. Jetzt ist die Identität des Mannes geklärt. mehr ...

Grab Rose

Auto übersieht Motorrad: Sozia tödlich verletzt

Update zum tödlichen Unfall im Landkreis Freyung-Grafenau

Am Samstagnachmittag, 23. Juli, ereignete sich auf der B 12 bei Philippsreut ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person getötet und drei weitere Personen schwer verletzt wurden. mehr ...

Polizei Logo Polizeilogo

Weitere Details

Schießerei in München: Amokschütze tötete sich vor den Augen der Polizei

Im Laufe der Ermittlungen zur Rekonstruktion des Tatablaufs wurden auch viele der eingesetzten Polizeibeamten am heutigen Tage zu weiteren Details ihrer individuellen Tätigkeiten während der Fahndungsmaßnahmen befragt. Dabei ergaben sich weitere Informationen zur Auffindesituation des Täters. mehr ...

Star Trek Beyond

Star Trek Beyond

Captain Kirk schwingt sich wieder auf die Brücke der Enterprise, um nach neuen Planeten zu suchen. Die Mission ist auf viele Jahre ausgelegt und führt die Crew in die Weiten des Weltraums. Jedoch sind Kirk, Spock und Co. nicht alle Lebensformen wohlgesinnt und nach dem Angriff auf ihr Raumschiff landen sie notgedrungen auf einem fremden Planeten. Hier müssen sie sich, unterstützt durch die Alien-Kriegerin Jaylah, gegen Krall zur Wehr setzen. mehr ...