08.12.2016 Nürnberg

Urteil des Amtsgerichts Nürnberg

Taubenfüttern kann außerordentliche Kündigung des Vermieters rechtfertigen

Taube, Tauben
Foto: 123rf
Das Amtsgericht Nürnberg hat entschieden, dass der Vermieter berechtigt ist, das Mietverhältnis außerordentlich zu kündigen, wenn der Mieter trotz mehrfacher Abmahnung das Füttern von Tauben aus dem Fenster seiner Mietwoh-nung nicht einstellt.

Der Beklagte hatte vom Kläger in dessen Wohnanwesen in Nürnberg im vierten Obergeschoss eine Wohnung angemietet. Nachdem der Beklagte mehrfach täglich aus seinem Fenster Tauben gefüttert und dabei jeweils um die 30 Tauben angelockt hatte, forderte ihn der Kläger auf, das Füttern künftig zu unterlassen. Der Beklagte setzte das Füttern der Tauben jedoch fort, sodass der Kläger das Mietverhältnis schließlich außerordentlich kündigte.

 

Das Amtsgericht Nürnberg hielt die Kündigung für gerechtfertigt (Urteil des Amtsgerichts Nürnberg vom 8. April 2016, Az. 14 C 7772/15). Das Verhalten des Beklagten, der an sieben Tagen mehrmals täglich Tauben fütterte, stellt nach der Auffassung des Gerichts eine erhebliche nachhaltige Pflichtverletzung dar, aufgrund wel-cher der Kläger das Mietverhältnis durch außerordentliche Kündigung beenden durf-te. Das Gericht zeigte sich nach der durchgeführten Beweisaufnahme davon überzeugt, dass der Beklagte durch sein Verhalten den Hausfrieden in dem Wohnanwe-sen nachhaltig gestört habe. Auch Nachbarn waren bereits an den Kläger herange-treten und hatten von diesem verlangt, das Füttern der Tauben zu unterbinden. Der Beklagte reagierte trotz zahlreicher Aufforderungen und auch auf eine bereits zuvor ausgesprochene Kündigung des Klägers nicht, so dass dieser außerordentlich kündigen durfte. Der Beklagte legte gegen dieses Urteil zunächst Berufung beim Landgericht Nürnberg-Fürth (Az. 7 S 3556/16) ein und begründete diese vor allem mit formellen Mängeln der Kündigung. Nachdem das Landgericht ihn darauf hingewiesen hatte, dass die Berufung keine Aussicht auf Erfolg haben wird, nahm der Beklagte sein Rechtsmittel zurück. Das Urteil ist rechtskräftig.
 

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Am Samstag, 21. Januar, hat sich gegen 21.30 Uhr ein schwerer Unfall auf der Autobahn A3 auf Höhe der Continental-Arena in Regensburg ereigent.

Crash

Schwerer Unfall auf der A3 bei Regensburg: Fahrer schwerst verletzt

Am Samstag, 21. Januar, hat sich gegen 21.30 Uhr ein schwerer Unfall auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Autobahnkreuz in Regensburg ereignet. mehr ...

Schaidinger, Schlegl: Absenz

Verwicklung

Spendenaffäre: Schlegl bekam mindestens 90.000 Euro aus Tretzel-Töpfen

Der CSU-Kandidat um das Amt des Oberbürgermeisters, Christian Schlegl, ist auf Distanz zu Hans Schaidinger gegangen. Dabei war Schlegl mehrfach selbst bei Bauträger Volker Tretzel, bat um Geld. Und bekam es auch. mehr ...

Brand NÖ

Feuerwehr im Einsatz

Feuer in Lagerhalle in Neuötting

Erstmeldung: Brand in einem leerstehenden Lagergebäude in Neuötting mehr ...

Großkoalitionäre Schaidinger, Hartl, Schlegl

Ermittlungen

Schaidinger soll 420.000 Euro von Tretzel kassiert haben

Die Staatsanwaltschaft Regensburg wirft dem früheren Oberbürgermeister Hans Schaidinger nach Informationen des Wochenblatts Bestechlichkeit vor. Auch SPD-Fraktionschef Norbert Hartl ist Beschuldigter. mehr ...

Kleintransporter fährt sich in der Tändlergasse fest

Es wurde immer enger ...

Dem Navi blind gefolgt: Kleintransporter fährt sich in der Tändlergasse fest

Am Freitag, 20. Januar, gegen 13.15 Uhr, staunte die eingesetzte Streifenbesatzung der PI Regensburg-Süd nicht schlecht, als sie zu einem Kleinunfall in der Regensburger Innenstadt gerufen wurde. mehr ...

xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage

xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage

Xander Cage ist zurück: Als Geheimagent soll er eine immens gefährliche Waffe bergen. Das "Büchse der Pandora" genannte und auch von Xiang begehrt wird. Die beiden stehen natürlich nicht allein, und so kommt es bald zu brutalen Kampfhandlungen zwischen den zwei Parteien. Im Eifer des Gefechts muss Xander Cage auch noch feststellen, dass die Regierung mit ihm ein doppeltes Spiel treibt. Nun ist nicht mehr länger klar, wer Freund und Feind ist. mehr ...