Wochenblatt
11.11.2012 Deutschland

Politik

Steuerzahler muss Million für Dienstwägen der Altkanzler blechen


Der Steuerzahler hat bis dato mehr als eine Million Euro für Dienstwagen bezahlt, die von früheren Bundeskanzlern benutzt werden. Besonders teuer sind die Karossen von Gerhard Schröder. Aber auch Helmut Kohl und Helmut Schmidt nutzen Dienstwagen, die der Steuerzahler finanziert.

Gerhard Schröder hat die meisten, Helmut Schmidt die modernsten und Helmut Kohl die dicksten Autos: Deutschlands Altkanzler können auf einen stattlichen Fuhrpark zugreifen. So stehen Schröder (SPD) gleich sieben Fahrzeuge zur Verfügung, darunter neben mehreren Mercedes-Limousinen zwei VW-Transporter T5. Schmidt (SPD) begnügt sich mit vier Autos, allerdings waren zwei davon besonders teuer: Je 94.275,55 Euro überwies der Bund für zwei Mercedes 420 cdi. Kohl (CDU) wiederum reist am bequemsten von allen, er verfügt über drei - allerdings schon etwas ältere - Mercedes 600 SEL sowie drei kleinere Mercedes-Modelle. Insgesamt zahlte der Bund laut Bundesinnenministerium für alle Altkanzler-Autos "ab Inbetriebnahme bis heute rd. 1,265 Mio. Euro für Instandsetzung, Reparatur, Unterhaltung und Betrieb etc.". Wozu die Ex- Regierungschefs so viele Autos brauchen? "Personenschutzmaßnahmen" machten dies erforderlich, teilt das zuständige Bundeskriminalamt mit. Die Opposition zeigt trotzdem Unverständnis, die Linken-Abgeordnete Gesine Lötzsch fordert: "Ein Altkanzler - ein Auto."

Autor: Spiegel Vorab
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Blaulicht

Mehrere Streifenfahrzeuge im Einsatz

Dramatische Verfolgungsjagd bei Straubing: Junger Autofahrer (22) rammt Polizeiauto – zwei Verletzte

Ein junger Autofahrer hat sich am Sonntagabend bei Straubing eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. mehr ...

Herbstkoppel

Unfall

Pferd geht durch und schleift 27-Jährigen mit sich

Beim zweiten Durchgang der Zugleistung am Pfingstsonntag, 24. Mai, in Bad Kötzting ging gegen 12 Uhr ein Pferd ohne ersichtlichen Grund durch. Der 27-jährige Pferdehalter wurde dabei einige Meter mitgeschleift. mehr ...

Feuerwehr, Feuerwehrauto

Einsatz in Ränkam

Vier Verletzte und Millionenschaden bei Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens

Das Polizeipräsidium Oberpfalz meldet am Pfingstsonntag, 24. Mai, einen Brand in Ränkam im Landkreis Cham. mehr ...

Die Feuerwehr hat 365 Tage Bereitschaft, da wird keine Rücksicht auf die eigenen privaten Vergnügungen genommen. Das hat die Wehr aus Gebelkofen am Pfingstsonntag, 24. Mai, bewiesen.

Schmorbrand

Immer im Einsatz: Gebelkofener Wehr verlässt eigene Geburtstagsparty, um zu löschen

Die Feuerwehr hat 365 Tage Bereitschaft, da wird keine Rücksicht auf die eigenen privaten Vergnügungen genommen. Das hat die Wehr aus Gebelkofen am Pfingstsonntag, 24. Mai, bewiesen. mehr ...

Blaulicht in der Nacht

Im Fall von Pressath

Versuchtes Tötungsdelikt: 28-Jähriger festgenommen

Wie bereits berichtet, wurde in Pressath in der Nacht zum Pfingstsamstag eine 25-Jährige mit schwersten Verletzungen in der Bachstraße von Anwohnern aufgefunden. Jetzt gibt es eine Festnahme in dem Fall. mehr ...

Sam O'Cool - Ein schräger Vogel hebt ab 3D

Sam O'Cool - Ein schräger Vogel hebt ab 3D

Es wird wieder Herbst und die Vögel müssen ihre Reise nach Afrika antreten. Ausgerechnet jetzt verletzt sich jedoch Darius, der Anführer der Vogelschar. Nun muss dieser die Flugroute so schnell wie möglich an einen anderen Vogel übermitteln. Dabei trifft es ausgerechnet den kleinen, tollpatschigen Sam, der die Vogelschar sicher durch alle Turbulenzen nach Afrika führen soll. Dazu hat er aber noch Einiges zu lernen. mehr ...