16.01.2012 Deutschland

IPad4 angeblich im Oktober

So könnte das neue IPad aussehen, mit dem Apple auf Spielekonsolen zielt


Foto: industriegamers.com
Sieht so das neue Apple Ipad3 aus? Mehrere Nachrichtendienste und Webseiten, unter anderem Bloomberg, berichteten am heutigen Montag, dass die dritte Auflage des Ipads bereits im März kommen soll. Derweil hat Apple seine Lieferanten offen gelegt – nach dem Tod von Steve Jobs scheint eine neue Kommunikations-Kultur Einzug zu halten bei Apple.

Sieht so das neue Ipad 3 aus? Zumindest stellen sich die Blogger von industriegamers.com die Neuauflage der Apple-Wunderwaffe so vor – kein Wunder, bedient diese Internet-Seite doch vor allem die Liebhaber von Spielekonsolen. Und genau die will Apple, sollte das Tablet mit dem großen Apple auf dem Aluminiumgehäuse so aussehen, wohl auch bedienen.

 

Monatlich wird die unglaubliche Zahl von vier Millionen Ipads weltweit verkauft. Die Zahl der verkauften Tablet-Computer hat die Zahl der PS2s und XBOXen zwischenzeitlich erreicht – die großen Spielehersteller rüsten sich derweil bereits für den Apple-Angriff.

 

Der Tablet-Markt ist trotz einiger Konkurrenz-Varianten nach wie vor Apple-dominiert: 75 Prozent aller Tablets sind aus dem Hause mit dem Apfel. Bislang könnte nur das Amazon Kindle gefährlich werden, das ja auf den Buchleser abzielt.

 

Berichte gehen davon aus, dass das neue Ipad die gleiche Bildschirmgröße wie das Ipad 2 aufweisen wird, allerdings in etwa doppelt so hoher Auflösung und damit entsprechend dem Iphone 4. Ziemlich sicher dürfte das Ipad 3 Siri, die verblüffend gute Sprachsteuerungsfunktion von Apple, einführen, mit einer höheren Prozessorleistung wird ebenso gerechnet wie mit einer Verbesserung beider Kameras. Vor allem soll auch die Batterienlaufzeit verbessert werden.

 

Bislang ist das Ipad vor allem für Verlage interessant, denn man kann mit dem eleganten Tablet gut Zeitung lesen oder die jeweilige App der Medienunternehmen und deren Online-Auftritte nutzen. Doch gerade die Erhöhung der Auflösung soll ein deutliches Indiz sein für den Angriff auf die Spielekonsolen. Dies könnte auch über eine Airport-Verbindung zu einem HDTV-Gerät funktionieren, die sozusagen aus dem Ipad eine Art von „Joystick” macht und die Bildabläufe auf den großen Bildschirm sendet.

 

Übrigens gehen die Gerüchte um das Ipad3 soweit, dass sogar schon der Nachfolger im Anflug sein soll: Im Oktober rechnen Insider mit der Einführung des Ipad4. Es tut sich also was im Hause Apple! 

Autor: Christian Eckl

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Baseballschläger

Massiver Widerstand bei Kontrolle an Raststätte:

Briten verprügeln Passauer Polizisten krankenhausreif

Am Boden liegender Beamte mit Füßen gegen Kopf getreten. Fünf Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. mehr ...

Einbrecher

Was Sie über die sogenannten „Gaunerzinken“ wissen sollten

Mit diesen Geheimcodes bereiten Kriminelle ihre Einbrüche vor

Einbrüche steigen im Bundesgebiet rasant an. Oft spähen Diebesbanden Objekte im Vorfeld aus und markieren lohnende Gebäude. Bei diesen Zeichen sollten sie stutzig werden! mehr ...

Beim Werberat gingen nach dessen Angaben binnen zweier Tage rund tausend Beschwerden gegen die Wiesenhof-Werbung ein, in der es Anspielungen auf Gina-Lisa Lohfink gab.

Berlin (AFP)

Deutscher Werberat rügt Wiesenhof und Atze Schröder

Geflügelproduzent Wiesenhof und Komiker Atze Schröder haben für ein Werbevideo mit Anspielungen auf Gina-Lisa Lohfink eine Rüge des Deutschen Werberats bekommen. Das schon zurückgezogene Bratwurst-Video sei "entwürdigend und diskriminierend". mehr ...

Klaus Augenthaler bei der Pressekonferenz

Sportverein

Nach Augenthaler-Deal: SV Donaustauf lagert Abteilung in GmbH aus – die zieht in noble Residenz

Beim Donaustaufer SV wird die Fußball-Abteilung in eine GmbH ausgegliedert. Nach dem Augenthaler-Deal ist den Vereinsvorständen offenbar das Risiko zu groß geworden. Sauer sind die Alt-Spieler, weil neue Spieler plötzlich Geld erhalten. mehr ...

Blaulicht

Dicke Luft in Mallersdorf

Asylbewerber treten in "Matratzenstreik"

Vier junge Syrer machten am Freitag ihrem Ärger Luft. Grund: die Neuankömmlinge sollten keine neuen Matratzen bekommen und stattdessen sechs Monate alte gebrauchte Matratzen benutzen. mehr ...

Unterwegs mit Jacqueline

Unterwegs mit Jacqueline

In einem algerischen Dorf lebt Fatah mit seiner Familie und bewirtschaftet sein Land. Seit vielen Jahren träumt er davon, mit seiner wunderschönen Kuh Jacqueline auf der Landwirtschaftsmesse in Paris teilzunehmen. Dann kommt eines Tages ein Brief aus Frankreich und es wird wahr. Er und mit ihm das ganze Dorf machen sich an die Vorbereitungen. Fatah begibt sich mit seiner Kuh auf eine Odyssee, die viele unvorhergesehe Begegnungen bereithält. mehr ...