06.07.2012 Florida/USA

Fragwürdige Personalpolitik

Rettungsschwimmer rettet Badegast – und wird gefeuert


Ein 21-jähriger Rettungsschwimmer aus Florida hat seinen Job erledigt und einen Schwimmer vor dem Ertrinken gerettet – und wurde dafür gefeuert. Bei der Rettungsaktion verließ er nämlich seinen Zuständigkeitsbereich. Für seinen Arbeitgeber war das Anlass genug um den jungen Mann zu entlassen.

Es ist wohl schon etwas dran, wenn gesagt wird, dass es nicht einfach sei ein Held zu sein. Gerade für Rettungsschwimmer scheint das seit dem Ende von „Baywatch“ endgültig traurige Realität geworden zu sein. Das wurde jetzt wohl auch einem 21-jährigen Rettungsschwimmer aus Flordia bewusst. Um einem Schwimmer das Leben zu retten, verließ er für kurze Zeit seinen Zuständigkeitsbereich. Eigentlich eine edle Tat, der Schwimmer konnte gerettet werden. Doch die Quittung für den Helden in spe kam prompt. Nach der Rettung, folgte nämlich die Entlassung, wie die „Welt“ berichtet.

 

Der Rettungsschwimmer war sich durchaus darüber bewusst, dass er für die Rettung seinen Zuständigkeitsbereich verlassen musste. Doch als er sah, dass jemand seine Hilfe brauchte, konnte er nicht nein sagen, wie er gegenüber US-Medien berichtete. Doch der Arbeitgeber hält die Kündigung trotzdem für gerechtfertigt. Die Rettungsschwimmer würden die „Firmenregeln“ kennen, das Verlassen des Zuständigkeitsbereiches sei nun mal unzulässig.

 

Der junge Mann wird sich also um einen neuen Job bemühen müssen. Diese Rettungsaktion wird seine Bewerbung aber sicherlich ein wenig aufwerten.

Autor: Marius Volkmann

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Notarzt

Schwerer Unfall

Landwirt überrollt seinen Sohn mit dem Traktor

Am Samstag, 3. Dezember, gegen 11 Uhr, pflügte ein Landwirt mit seinem Traktor in der Nähe von Giffa zusammen mit seinem Sohn ein Feld um. Als der Landwirt wieder anfuhr, sprang sein Sohn auf das Trittbrett des Traktors. Dabei rutschte er ab. mehr ...

Blaulicht Polizei

In der Straubinger Innenstadt

Weil er nichts zu essen bekam: Mann drischt Scheibe von Schnellrestaurant ein

Hoher Sachschaden ist in der Nacht auf Sonntag in der Straubinger Innenstadt entstanden. mehr ...

Vilshofener Feeuerwehrmänner evakuieren den "Schwimmenden Christkindlmarkt" (Schiff "Stadt Linz" in Vilshofen)

Feuerwehr evakuiert Donauschiff

Schreck am Schwimmenden Christkindlmarkt: Rauchentwicklung am Schiffsheck!

Sicherungskasten am Schiffsheck hatte Feuer gefangen - Feuerwehr evakuiert "Schwimmenden Christkindlmarkt" in Vilshofen, um den Qualm absaugen zu können - Schiff bleibt den restlichen Sonntagabend gesperrt, an der Donaupromenade haben die Stände weiter geöffnet mehr ...

Fahrzeugbrand

A94: Fiat brennt vollständig aus

Die Autobahn musste bei Töging komplett gesperrt werden mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizeiauto, Polizei, Streifenwagen

Drogeneinfluss

Pkw-Fahrer hatte gleich zwei Personalausweise dabei

Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen, 4. Dezember, staunten die Streifenbeamten der PI Freyung nicht schlecht, als ihnen ein 29-jähriger Golf-Fahrer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau zwei auf ihn ausgestellte Personalausweise aushändigte. mehr ...

Office Christmas Party

Office Christmas Party

Clay will mit einer großen Weihnachtsfeier sein Geschäft beleben, den neuen Kunden beeindrucken und die Mitarbeiter halten. Denn die Schließung droht, ausgerechnet durch Clays Schwester und Chefin Carol. Was nach langweiliger Betriebsfeier klingt, wird bald zu einer unkontrollierten Party, die jegliche Grenzen des guten Geschmacks sprengt. Ist das der Wiederaufstieg oder der endgültige Untergang für Clay? mehr ...