Wochenblatt
06.07.2012 Florida/USA

Fragwürdige Personalpolitik

Rettungsschwimmer rettet Badegast – und wird gefeuert


Ein 21-jähriger Rettungsschwimmer aus Florida hat seinen Job erledigt und einen Schwimmer vor dem Ertrinken gerettet – und wurde dafür gefeuert. Bei der Rettungsaktion verließ er nämlich seinen Zuständigkeitsbereich. Für seinen Arbeitgeber war das Anlass genug um den jungen Mann zu entlassen.

Es ist wohl schon etwas dran, wenn gesagt wird, dass es nicht einfach sei ein Held zu sein. Gerade für Rettungsschwimmer scheint das seit dem Ende von „Baywatch“ endgültig traurige Realität geworden zu sein. Das wurde jetzt wohl auch einem 21-jährigen Rettungsschwimmer aus Flordia bewusst. Um einem Schwimmer das Leben zu retten, verließ er für kurze Zeit seinen Zuständigkeitsbereich. Eigentlich eine edle Tat, der Schwimmer konnte gerettet werden. Doch die Quittung für den Helden in spe kam prompt. Nach der Rettung, folgte nämlich die Entlassung, wie die „Welt“ berichtet.

 

Der Rettungsschwimmer war sich durchaus darüber bewusst, dass er für die Rettung seinen Zuständigkeitsbereich verlassen musste. Doch als er sah, dass jemand seine Hilfe brauchte, konnte er nicht nein sagen, wie er gegenüber US-Medien berichtete. Doch der Arbeitgeber hält die Kündigung trotzdem für gerechtfertigt. Die Rettungsschwimmer würden die „Firmenregeln“ kennen, das Verlassen des Zuständigkeitsbereiches sei nun mal unzulässig.

 

Der junge Mann wird sich also um einen neuen Job bemühen müssen. Diese Rettungsaktion wird seine Bewerbung aber sicherlich ein wenig aufwerten.

Autor: Marius Volkmann

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Das Polizeipräsidium Oberpfalz meldet am Sonntagabend, 7. Februar, einen tödlichen Unfall auf der Bundesstraße B16 im Landkreis Regensburg

Eilmeldung

Tödlicher Unfall auf der B16: Autofahrer übersieht Pkw, Fahrzeug erfasst Pannenhelfer

Das Polizeipräsidium Oberpfalz meldet am Sonntagabend, 7. Februar, einen tödlichen Unfall auf der Bundesstraße B16 im Landkreis Regensburg mehr ...

Darf Satire alles? Regelmäßig unken wir nach der Meinungsfreiheit, besonders dann, wenn Muslime sich beleidigt fühlen. Aber im Fasching misslingt dann mancher Scherz doch gewaltig. Oder ist der Panzer, der als Asylpaket III daherkommt, lustig?

Eklat

Geschmacklos: Panzer im Faschingszug trägt Aufschrift ,Asylabwehr'

Darf Satire alles? Regelmäßig unken wir nach der Meinungsfreiheit, besonders dann, wenn Muslime sich beleidigt fühlen. Aber im Fasching misslingt dann mancher Scherz doch gewaltig. Oder ist der Panzer, der als Asylpaket III daherkommt, lustig? mehr ...

Fasching Bogen 2016

"Fasching im Herzen – wieder Zeit zu scherzen"

53. Faschingszug in Bogen: Merkel, Conchita Wurst und Hiebe für die Gangster

Am Sonntag fand in Bogen der 53. Faschingszug statt. Hier gibt's die Bilder! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Frau Angst Missbrauch

Kripo sucht dunkelhäutigen Täter

Sexuelle Belästigung beim Mühldorfer Faschingstreiben

Im Zuge des Faschingstreibens wurde eine junge Frau gegen 17.45 Uhr im Bereich des Hallenbades sexuell belästigt und verbal attackiert mehr ...

Polizeiauto

Wer kann Hinweise geben?

Vermisster (18) aus Wenzenbach wohlbehalten zu Hause angekommen

Seit Samstag, 6. Februar, 10 Uhr, wurde ein 18-Jährige aus Wenzenbach vermisst. mehr ...

Gänsehaut 3D

Gänsehaut 3D

Als der Teenager Zach umziehen muss, ist er nicht glücklich. Doch er findet mit Champ und der schönen Nachbarin Hannah schnell Anschluss. Umso überraschter ist Zach, als er erfährt, dass ihr Vater der Autor der "Gänsehaut"-Bücher ist. Doch damit nicht genug, deckt er ein Geheimnis des Autors auf: Alle Romankreaturen sind echt und zum Schutz der Leser in den Büchern eingeschlossen. Dann plötzlich entkommen sie und die gefährliche Jagd beginnt. mehr ...