22.05.2012 Schweden

Gefahr der Sonne verharmlost:

Photoshop-Bräune des H&M-Models in der Kritik


Sie sind sexy, sie sind knackig und sie sind dunkel gebräunt. Die Models, mit denen der Bekleidungskonzern H&M für seine neue Sommerkollektion wirbt, sind auf den ersten Blick definitiv ein Blickfang. Doch nun regt sich Unmut über die "verbrannte" Haut.

So übt zum Beispiel die Organisation "Swedish Cancer Society" Kritik an der übermäßig gebräunten Haut des Models. Wie horizont.net berichtet, wirft die Organisation H&M vor, "die Gefahren von Hautkrebs durch zu starkes Sonnen zu verharmlosen". Gerade den jungen Kundinnen werde so ein falsches Bild vermittelt, ebenfalls so braun sein zu müssen. Der Einwand, das Model sei Brasilianerin und deshalb von Natur aus bräuner als andere, wollen die Gesundheitschützer nicht gelten lassen, zumal mit Photoshop nachgebräunt worden ist: "Ganz egal, wo das H&M-Model seine Bräune her hat, der Effekt ist derselbe: H&M sagt uns, dass wir uns am Strand sonnen sollten", so eine Sprecherin der "Swedish Cancer Society".

 

H&M indes wehrt sich gegen die Vorwürfe: „Mit unserer Kampagne möchten wir unsere aktuellen Bademodentrends vorstellen, jedoch kein Ideal transportieren“, so der Konzern gegenüber horizont.net. Auch die Welt berichtet online über die Werbekampagne. H&M habe sich mittlerweile für die Kampagne entschuldigt. "Es war nicht unsere Absicht, für ein bestimmtes Ideal zu werben oder zu gefährlichem Handeln anzuregen", so der Bekleidungskonzern.

 

Mittlerweile sind die kritisierten Fotos zwar von der H&M-Homepage verschwunden, die neuen Bilder (unser Foto) sehen aber wieder so aus, als ob hier in Sachen Bräune ordentlich nachgeholfen worden wäre. Es dürfte also fraglich sein, ob es der Konzern mit seiner Entschuldigung wirklich ernst meint.
 

Autor: Ursula Hildebrand

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Am Mittwoch, 18. Januar, hat sich gegen 21 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Süden ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet.

Unfall

Regensburgerin (24) verunglückt auf der A93: Kinder leicht, 59-Jährige schwerst verletzt

Am Mittwoch, 18. Januar, ist gegen 21 Uhr eine 24-jährige Regensburgerin mit ihrer Familie auf der Autobahn A93 schwer verunglückt. mehr ...

Unfall B20 bei Landau

Am Mittwochabend bei Landau

Missglücktes Überholmanöver auf der B20 löst Lkw-Crash aus – Unfallverursacher flüchtig

Unfall auf der B20 – Unfallverursacher flüchtig! mehr ...

mehr Bilder ansehen
Joachim Wolbergs mit Norbert Hartl

OB in Haft

Konsequenzen: SPD-Stadtratsfraktion wählt bereits im Februar neuen Vorsitzenden

Die SPD-Stadtratsfraktion und die Parteispitze gehen bezüglich der staatsanwaltlichen Ermittlungen im Verfahren gegen Oberbürgermeister Joachim Wolbergs nach wie vor von der Unschuldsvermutung aus. Dies teilte die Fraktion am Mittwoch, 18. Januar, im Anschluss an eine Fraktionsbesprechung mit. mehr ...

Die zweite Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat seit der Inhaftierung des Regensburger Oberbürgermeisters die Amtsgeschäfte übernommen.

Vertretungsfall

Spendenaffäre: Bei einem Rücktritt gäbe es Neuwahlen innerhalb von drei Monaten

Die zweite Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer hat seit der Inhaftierung des Regensburger Oberbürgermeisters die Amtsgeschäfte übernommen. mehr ...

OB Wolbergs erklärt sich in der Spenden-Affäre

Bestechlichkeit

Ermittlungsrichter hat entschieden: Regensburger OB bleibt in Haft!

In dem Ermittlungsverfahren wegen auffälliger Spenden hat die Staatsanwaltschaft Regensburg beim Amtsgericht Regensburg Haftbefehle erwirkt, die am Mittwoch, 18. Januar, vollzogen wurden. mehr ...

xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage 3D

xXx 3: Die Rückkehr des Xander Cage 3D

Xander Cage ist zurück: Als Geheimagent soll er eine immens gefährliche Waffe bergen. Das "Büchse der Pandora" genannte und auch von Xiang begehrt wird. Die beiden stehen natürlich nicht allein, und so kommt es bald zu brutalen Kampfhandlungen zwischen den zwei Parteien. Im Eifer des Gefechts muss Xander Cage auch noch feststellen, dass die Regierung mit ihm ein doppeltes Spiel treibt. Nun ist nicht mehr länger klar, wer Freund und Feind ist. mehr ...