Wochenblatt
22.05.2012 Deutschland

Recherchen:

Hermann Görings Bruder soll hunderten Juden das Leben gerettet haben


Hermann Görings Bruder Albert soll angeblich hunderten von Juden während der Zeit der Nazi-Herrschaft das Leben gerettet haben. Das berichtet die Tageszeitung „Die Welt" in Berufung auf ein Buch des Historikers William Hastings Burke.

Wie kann das sein? Der eine ist Hitlers grausamster Scherge: Hermann Göring, Reichsmarschall, Gestapo-Gründer und Gründer der ersten Konzentrationslager. Der andere, sein Bruder Albert, soll das Nazi-Regime verachtet haben. Die Recherchen des australischen Historikers William Hastings Burke legen sogar nahe: Albert Göring rettete hunderten Deutschen jüdischer Abstammung das Leben!

 

„Ich habe in Deutschland einen Bruder, der sich mit dem Mistkerl Hitler eingelassen hat, und mit dem wird es noch böse enden, wenn er so weiter macht", sagte der Abenteurer Albert einst. Und noch drastischer drückte er es wohl damit aus: „Ich spucke auf Hitler, ich spucke auf meinen Bruder, auf das ganze NS-Regime."

 

Schon 1933, als sein Bruder Hermann an die Macht gespült wird und als preussischer Innenminister die Gestapo gründet, wird Albert der Versuchung der Macht widerstehen. Der zwei Jahre jüngere Bruder setzt sich nach Wien ab, arbeitet in der Film-Branche, ja nimmt sogar die österreichische Staatsbürgerschaft an. Besonders heftig: Nach dem Anschluss Österreichs müssen die Juden Wiens die Stadt mit Zahnbürsten schrubben. Göring zog seine Jacke aus und putzte mit. Im Buch Burkes heißt es dazu: „Er schnappte sich eine der Bürsten, kniete sich hin und fing an zu schrubben. Als ein SS-Mann ihn packte und nach seinen Papieren fragte und als er sie ihm zeigte, da war die ganze Chose sofort beendet."

 

Doch Albert Göring wird auch zum Helden. Er schützt jüdische, verfolge Bürger, indem er seinem Bruder Unterschriften abtrotzt. Angeblich soll er sogar Gefangene aus dem KZ Theresienstadt befreit haben. Allein sein Name öffnete die Pforte des Lagers.

 

„Hermanns Bruder – Wer war Albert Göring?" von William Hastings Burke – der übrigens erst 29 Jahre alt ist – erschien im Aufbau-Verlag.

Autor: Christian Eckl
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Blaulicht

Am Donnerstag

Massenaufgriff von Flüchtlingen bei Straubing

Am Donnerstagmittag (30.07.2015) wurden im Bereich Steinach (Landkreis Straubing-Bogen) zahlreiche Flüchtlinge von der Polizei aufgegriffen. mehr ...

Rettungshubschrauber Christoph 15 ADAC

Mehrere hunderttausend Euro Schaden

Schulbus rammt Straubinger Rettungshubschrauber

Bei einem Einsatz wurde "Christoph 15" von einem Bus touchiert. Der Hubschrauber ist bis auf weiteres nicht mehr einsatzfähig. mehr ...

Unfall

Schwerer Unfall auf der Landstraße

Radfahrer kämpft um sein Leben

Bei einem schweren Unfall im Landkreis Landshut ist am Donnerstagnachmittag laut einer ersten Meldung der Polizei ein Radfahrer schwer verletzt worden. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Wasserrohrbruch1

In der Nacht auf Donnerstag

Land unter in Straubing: Wasserrohrbrüche fluten den Stadtplatz!

Im Stadtgebiet Straubing kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gleich zu drei kapitalen Wasserrohrbrüchen. mehr ...

Pixels 3D

Pixels 3D

Die Welt damals in den Arcade Videospielhallen zu retten war für Sam Brenner, Will Cooper, Eddie Plant und Ludlow Lamonsoff kein Problem. Doch als Außerirdische die Übertragung alter Spiele als Kriegserklärung missverstehen und sie als Vorlage für ihre Attacken gebrauchen, müssen die alten Freunde wieder einmal ihr Geschick im Kampf gegen PAC-MAN, Donkey Kong und Co. unter Beweis stellen. Violet Van Patten sorgt für die geeignete Ausrüstung. mehr ...