Wochenblatt
26.08.2012 Imst/Tirol

Crash fodert ein Todesopfer:

Flammeninferno in Tirol - deutsche Urlauber überleben Horror-Unfall

Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW
Foto: kamera24
Zwei deutsche Urlauber sind am Sonntag, 26. August, bei einem Unfall in Tirol/Österreich schwer verletzt worden. Bei der Kollision ihres Wohnwagengespannes mit einem Pkw gingen beide Fahrzeuge in Flammen auf, der Unfallgegner verbrannte bis zur Unkenntlichkeit.

In der Nähe von Mils im Bezirk Imst waren die deutschen Urlauber mit ihrem Wohnwagengespann auf der Tirolerstraße unterwegs. Gegen 17.30 Uhr verlor ein Pkw-Fahrer nach einem Überholvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen das Gespann der beiden Deutschen. Beide Fahrzeueg gerieten sofort in Brand.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
5 Bildern
Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW
Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW
Deutsche Urlauber verunglücken schwer mit Wohnwagen Gespann - Unfallgegner verbrennt im PKW

Die beiden Deutschen, ein 55-Jähriger und seine Ehefrau, mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden, die Schwere der Verletzungen steht noch nicht fest. Der Fahrer des Unfallwagens verbrannte in seinem Fahrzeug bis zur Unkenntlichkeit. Da auch die Kennzeichen des Fahrzeuges durch die Flammen vernichtet wurden, stand die Identität der Person zunächst nicht fest. Klarheit musste hier eine DNA-Analyse bringen müssen. Mittlerweile ist klar, dass es sich bei dem Fahrer um einen 25-jähriger Mann aus dem Bezirk Imst handelte. Bisher gibt es keine Hinweise, dass eine zweite Person in dem Pkw gesessen hat.


Die Tirolerstraße musste für die Lösch- und Bergungsarbeiten gesperrt werden, die Überreste der Fahrzeuge wurden durch die Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Autor: Ursula Hildebrand

Das könnte Sie auch interessieren

Unfallhergang noch unklar

Schwerer Unfall zwischen Mühldorf und Waldkraiburg – drei Fahrzeuge beteiligt

Gegen 14.50 Uhr ereignete sich am Montag, 23. Mai, auf der Staatsstraße 2352 zwischen Mühldorf und Waldkraiburg ein schwerer Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. mehr ...

mehr Bilder ansehen

Ermittlungen

Polizei sucht Zeugen für tödlichen Motorradunfall in Donaustauf

Die Polizei sucht Zeugen für einen tödlichen Unfall, der sich am am Sonntag, 22. Mai, in Donaustauf ereignet hat mehr ...

Polizeiauto

Weil sie ihm zu laut waren

Ergoldinger schießt auf spielende Kinder

Weil am Samstag zwei 10-jährige Buben in Ergolding in einem Garten lautstark spielten, zogen sie sich den Zorn eines 54-jährigen Nachbarn zu. Der zückte sogar eine Waffe. mehr ...

Unfall Porsche

BMW gegen Porsche

Tödlicher Unfall: 22-Jähriger gerät in den Gegenverkehr, 57-Jähriger stirbt

Am Samstag, 21. Mai, gegen 19.30 Uhr, kam es auf der Landstraße zwischen Altheim und Mirskofen zu einem schweren Verkehrsunfall. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Am Sonntag, 22. Mai, gegen 12.10 Uhr befuhr ein 46-jähriger Kradfahrer aus dem Bereich Kelheim mit seinem Kraftrad die Staatsstraße 2145 von Altenthann kommend in Richtung Sulzbach an der Donau.

Tragisch

Unfall bei Donaustauf: Motorradfahrer prallt gegen einen Felsen und stirbt

Am Sonntag, 22. Mai, gegen 12.10 Uhr befuhr ein 46-jähriger Kradfahrer aus dem Bereich Kelheim mit seinem Kraftrad die Staatsstraße 2145 von Altenthann kommend in Richtung Sulzbach an der Donau. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Warcraft: The Beginning

Warcraft: The Beginning

Der Frieden in Azeroth ist bedroht: Orc-Krieger fallen in die Bevölkerung ein, nachdem sie ihre eigene Heimat Draenor veloren haben. Ein Portal, welches beide Welten bisher trennte, hat sich geöffnet, und so beginnt ein Krieg, der auf beiden Seiten viele Opfer verlangt. Doch dann entsteht eine noch größere, dritte Bedrohung: Und so müssen sich Mensch und Orc zusammenschließen, um gemeinsam das Grauen aufhalten zu können. mehr ...