Wochenblatt
15.04.2012 Deutschland

Euro:

Experte sieht in Frankreich eine „tickende Zeitbombe” für Deutschland

Angela Merkel und Nicolas Sarkozy
Foto: Bundesregierung/Denzel
Während das Vertrauen der Finanzmärkte gegenüber den Euro-Sorgenkindern Italien und Spanien wieder sinkt, warnen Experten vor Frankreich als größerer Gefahr für die Euro-Zone.

Der wichtigste außenpolitische Berater des früheren Kanzlers Helmut Kohl, Joachim Bitterlich, sagte dem Nachrichtenmagazin FOCUS in Frankreich ticke eine Zeitbombe. „Spanien kämpft sich voran, Italien ist auf gutem Weg, aber das Sorgenkind ist in Wahrheit Frankreich.“ Noch drastischer formulierte es der einflussreiche französische Wirtschaftspublizist Nicolas Baverez: „Die Präsidentschaftswahlen am 22. April und 6. Mai sind die letzte Chance, Frankreich auf Basis einer demokratischen Entscheidung zu modernisieren.“ Ansonsten machten die Finanzmärkte spätestens im Sommer das Gesetz. „Die Zinsen für französische Anleihen werden dann so ansteigen, wie wir es von Italien kannten.“ Es drohe der „Crash gegen die Schuldenwand“, egal ob Präsident Nicolas Sarkozy oder der favorisierte sozialistische Herausforderer Francois Hollande dann an der Spitze des Staates stehe.

 

Für die SPD scheint die Wahl schon entschieden: „Es wäre gut, wenn sich alle in Deutschland daran gewöhnen, dass Francois Hollande der nächste Präsident wird“, sagte SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier zu FOCUS.
 

Autor: Focus Vorab
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Festzelt_Vorholzer

Flüchtlinge auf der Grieserwiese

Landshut: Bierzelt wird zum Notlager

Aufgrund der mit Fernzügen ungehindert aus Ungarn ankommenden zusätzlichen Flüchtlinge ist die Stadt Landshut gezwungen, das große Festzelt auf der Grieserwiese vorübergehend zum Notzelt für Flüchtlinge umzubauen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Polizei Schild

Selten dumm

Mofa-Fahrer kommt zur Polizei und erstattet Anzeige, weil ihm Heroin geklaut worden ist

Ein 58-jähriger amtsbekannter Drogenkonsument aus dem Regensburger Stadtnorden ist am Dienstagmittag, 1. September, mit seinem Mofa zur Polizeiinspektion Regensburg-Nord gefahren. Der Mann wollte eine Anzeige wegen Diebstahls erstatten. mehr ...

Pierre van Hooven

Szene

Pierre van Hooven eröffnet das "Weekend" und verspricht "eine neue Ära in Sachen Clubbing"

Am Freitag, 4. September, um 23 Uhr, ist es so weit, Kult-DJ Pierre van Hooven eröffnet in der ehemaligen Suite15 in der Adolph-Kolping-Straße den "Weekend"-Club. Der Name ist Programm, denn der Club wird nur am Wochenende und vor Feiertagen öffnen. mehr ...

Schwandorferin belegte in Hamburg Platz 3

Kaum zu glauben: Diese Miss ist eigentlich als Junge auf die Welt gekommen

Kimberly Weigl aus Schwandorf ist stolz: Am Sonntag, 23. August, belegte die 20-Jährige in Hamburg bei einer Miss-Wahl für Transsexuelle den dritten Platz. Doch um so selbstbewusst und glücklich durchs Leben zu gehen, musste sie einen langen und steinigen Weg hinter sich bringen, um im richtigen Körper anzukommen. mehr ...

mehr Bilder ansehen
Die Chemnitzer Polizei sucht die 13-jährige Katrin Kalil. Das aus Syrien stammende Mädchen ist in Begleitung von Familienangehörigen über Passau eingereist und verschwand am 18. August 2015 auf der Zugfahrt nach Chemnitz, möglicherweise zwischen Regensburg und Hof.

Zwischen Regensburg und Hof verschwunden

"Aktenzeichen xy ungelöst" sucht nach vermisster Syrerin (13)

Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen xy ungelöst" hat am Mittwoch, 2. September, den Fall der seit dem 17. August vermissten Katrin Kalil (13) aufgegriffen. Die 13-Jährige war auf der Zugfahrt von Regensburg nach Hof verschwunden. mehr ...

Southpaw

Southpaw

Billy Hope hat sich den Titel "Boxweltmeister" hart erarbeitet und konnte dabei immer auf die Unterstützung seiner Frau Maureen zählen. Aber sein Leben und das seiner kleinen Tochter werden jäh durcheinander geworfen, als Maureen stirbt. In dieser schweren Zeit lässt ihn auch sein Manager im Stich und erst durch Box-Coach Tick Wills schafft es Billy erneut in den Ring zu steigen, um seinen schwierigsten Kampf zu bestreiten - gegen sich selbst. mehr ...