Wochenblatt
24.03.2012 Deutschland

Blumen-Oscar:

Die größte Blume der Welt steht kurz vor der Blüte – und stinkt zum Himmel

So blühte der Titanwurz in Bonn
Foto: © Raimond Spekking / CC-BY-SA-3.0 (via Wikimedia Commons)
Sie ist die größte Blume der Welt, der Titanwurz – selbst in freier Natur ist es äußerst selten, dass sie blüht. Kein Wunder: Exemplare bringen gut und gerne einen halben Zentner auf die Waage. Dass in einem Botanischen Garten ein Exemplar blüht, ist noch seltener – doch genau das ist nun der Fall.

Forschern der Uni Kiel unter der Leitung von Gartenkustos Martin Nickol ist es gelungen, ein Exemplar bis kurz vor die Blüte zu bringen. Jeden Tag wird damit gerechnet, dass sich die metergroße Pflanze dazu anschickt, ihrem biologischen Instinkt zu folgen. Das hat dann allerdings auch Auswirkungen auf die vielen Besucher, die derzeit in Kiel nach dem Wunder schauen wollen. Denn der Titanwurz lockt durch einen nach Aas riechenden Duftstoff in seiner natürlichen Heimat Sumatra Aaskäfer an, die ihre Eier eigentlich in toten Tieren ablegen wollen. Dadurch, dass sie in das riesige Blütengehäuse eindringen, wird die Pflanze bestäubt.

 

„Exemplare der Titanenwurz sind in ihrer Heimat Sumatra selten, sie sind selten in botanischen Gärten zu finden und ein Exemplar zur Blüte zu bekommen, ist wie der Gewinn des Oscars in der Filmindustrie. Weltweit haben seit der Entdeckung 1878 circa 122 Pflanzen geblüht“, berichten die Forscher vom Botanischen Garten in Kiel. „Jetzt nach 15 Jahren sorgfältiger Pflege durch das gärtnerische Team im Gewächshaus treibt die Knolle, die im letzten Sommer nach über 18 Monaten ihr Blatt eingezogen und die Energiereserven eingelagert hatte, einen Blütenstand. Sie wog 21 Kilogramm und wir können davon ausgehen, daß sie in einigen Tagen einen prächtigen und stinkenden Blütenstand entfalten wird.“

 

Der Botanische Garten hat seine Öffnungszeiten nun ausgeweitet, da der Titanwurz ein Nachtblüher ist. Bis 23 Uhr können nun die Riesenblumen-Interessierten vorbei schauen.

 

Übrigens hat die Uni Kiel auf ihrer Webseite auch eine Webcam eingerichtet, auf der man die Blüte beobachten kann. 

Autor: Christian Eckl
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Wertstoffhof Straubing Jedlicka

40 Jahre ZAW

Für Lebensretter Gerhard gab's als Dankeschön ein Küsschen

Gerhard Jedlicka arbeitet seit 1992 beim ZAW-SR. Im Interview erzählt er, wie sich seine Arbeit verändert hat, wo in Straubing am meisten Müll liegt und wie er im Wertstoffhof einer Frau das Leben rettete. mehr ...

Polizei Kelheim Blaulicht

Achtung!

Raubüberfall in der Regensburger Innenstadt – Trio entreißt 43-jähriger Frau die Geldbörse

Nachdem eine 43jährige Frau aus Regensburg in einem Einkaufszentrum einen dreistelligen Geldbetrag abgehoben hatte, ging sie von der D.-Martin-Luther-Straße aus in die Parkanlage Ostenallee. Hier wurde die Frau nach eigenen Angaben von einer Frau mit osteuropäischem Aussehen angesprochen und um Kleingeld gebeten. Als die Frau ihre Geldbörse in die Hand nahm, wurde ihr diese unvermittelt durch zwei Männer, die beide ein Messer in der Hand hielten, entrissen. mehr ...

Internet www Netz web

Achtung!

19-Jähriger fällt auf betrügerisches Schnäppchenangebot im Internet herein

Am Donnerstag, 28. April, erstattete ein 19-jähriger Mann Anzeige wegen Betrugs. mehr ...

Eine Person verletzt

Explosion in Waldkraiburger Bäckerei

Als Ursache wird ein technischer Defekt vermutet mehr ...

mehr Bilder ansehen
Kratzer_Geld

Flüchtling ohne Haftpflicht baut Unfall

Bayerbacher: 'Und wer zahlt jetzt meinen Schaden?'

Eine Asylbewerberin aus Bayerbach hat vor wenigen Tagen ein Auto vor einem Getränkemarkt beschädigt. Über eine Haftpflicht-Versicherung verfügt die Dame nicht. Weil auch die Gemeinde nicht einspringen will, wird das Unfallopfer wohl auf seinem Schaden sitzen bleiben. mehr ...

Ein Hologramm für den König

Ein Hologramm für den König

Abdullah, der König Saudi Arabiens, nimmt einen immer größeren Stellenwert auf dem Wirtschaftsmarkt ein. Deshalb fliegt Alan Clay, im letzten Versuch seinen Job zu retten, in das Königreich, um dem Regenten die neuste Technologie zu verkaufen: Kommunikation durch Hologramme. Doch der König ist unauffindbar. Während Clay tagelang wartet, lernt er die Ärztin Zahra kennen, und plötzlich ist ihm der Erfolg seines Vorsatzes gar nicht mehr so wichtig. mehr ...