30.04.2012 Köln/Deutschland

Schlechte Quoten und fader Beigeschmack:

Bei DSDS wird jetzt alles anders

DSDS-Jury: Bruce Darnell, Natalie Horler, Dieter Bohlen
Foto: RTL / Stefan Gregorowius
Nach dem Sieg von Luca Hänni im Finale von "Deutschland sucht den Superstar" gegen Daniele Negroni wird nun alles anders. Nach der Staffel ist vor der Staffel - und deshalb setzt RTL auf diverse Änderungen.

Nach übereinstimmenden Medienberichten bleibt nichts, außer Dieter Bohlen. Natalie Horler, Bruce Darnell und auch Moderator Marco Schreyl werden aller Voraussicht nach 2013 bei der Jubiläumsstaffel nicht mehr dabei sein. Nach den Berichten soll es ein Mindestalter für die Teilnehmer geben, diese müssen dann 18 Jahre oder älter sein. In den Mottoshows sollen gleich viele Jungen und Mädchen singen, eine Liveband auf der Bühne soll für die richtige Musik sorgen. Das sind die Details, die RTL bisher aber noch nicht bestätigt hat.

 

Die Änderungen sollen wohl mehr Quote bringen, denn die war in der neunten Staffel richtig schlecht. Das Finale der ersten Staffel hatte noch mehr als 12,8 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme gelockt, für das Duell zwischen Daniele und Luca reichte es gerade mal zu 4,71 Millionen Zuschauern. Neuerungen scheinen also dringend nötig zu sein.

 

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" gibt's im Special bei RTL.

Autor: Ursula Hildebrand
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Blaulicht

Dicke Luft in Mallersdorf

Asylbewerber treten in "Matratzenstreik"

Vier junge Syrer machten am Freitag ihrem Ärger Luft. Grund: die Neuankömmlinge sollten keine neuen Matratzen bekommen und stattdessen sechs Monate alte gebrauchte Matratzen benutzen. mehr ...

Am Montagmittag, 27. Juni, hat sich auf der Bundesstraße B85 bei Miltach im Landkreis Cham ein tödlicher Unfall ereignet.

Frontalzusammenstoß

Unfall im Landkreis Cham: Kradfahrer stirbt nach Kollision mit Pkw – Polizei sucht Zeugen

Am Montagmittag, 27. Juni, hat sich auf der Bundesstraße B85 bei Miltach im Landkreis Cham ein tödlicher Unfall ereignet. mehr ...

Hochwasser

Hochwassersituation in Passau:

Donaupegel steigt weiter an, Meldestufe zwei droht

Fritz-Schäffer-Promenade in Passau bereits gesperrt. mehr ...

Salzachzentrumj

Salzachzentrum

Neuer Investor für Salzachzentrum: Das Grundstück hat er schon gekauft

Das Burghauser Einkaufszentrum soll tatsächlich gebaut werden. „Taurus“ hat verkauft mehr ...

Am Samstagvormittag, 25. Juni, gegen 10 Uhr, wollte der 47-jährige Schiffsführer eines Fahrgastschiffes vom linken Ufer im Donausüdarm ablegen. Das Schiff sollte zum Anleger am rechten Ufer wechseln. Bedingt durch einen Fahrfehler des Schiffsführers in der relativ starken Donauströmung drehte das Schiff und prallte gegen Bugseite eines angelegten Fahrgastschiffes.

Crash

Schiffsunfall auf der Donau: Fahrgastschiff rammt Fahrgastschiff

Am Samstagvormittag, 25. Juni, gegen 10 Uhr, wollte der 47-jährige Schiffsführer eines Fahrgastschiffes vom linken Ufer im Donausüdarm ablegen. Das Schiff sollte zum Anleger am rechten Ufer wechseln. Bedingt durch einen Fahrfehler des Schiffsführers in der relativ starken Donauströmung drehte das Schiff und prallte gegen Bugseite eines angelegten Fahrgastschiffes. mehr ...

Frühstück bei Monsieur Henri

Frühstück bei Monsieur Henri

Monsieur Henri ist einer kranker, alter Mann. Deshalb beschließt sein Sohn, dass er eine Mitbewohnerin bekommt. Mit der Studentin Constance kommt ihm eine junge Frau ins Haus, die all das macht was er so gar nicht leiden kann. Weil sie sich die Miete eigentlich nicht leisten kann, schlägt Henri ihr einen Deal vor: Sie soll die Ehe von seinem Sohn sabotieren. Als Gegenleistung winken sechs Monate mietfreies Wohnen. mehr ...