Wochenblatt
28.08.2011 Deutschland

Berlin:

Behörden verbieten Protest gegen Papst


Die Veranstalter von Demonstrationen gegen den bevorstehenden Papstbesuch stoßen bei den Behörden auf Widerstand. So verbietet die Berliner Versammlungsbehörde wegen angeblicher Sicherheitsbedenken den Start einer "Karawane zum Papst" am Brandenburger Tor.

Auch die Freiburger Stadtverwaltung sowie die Behörden in Erfurt haben die beantragten Protest- und Infostände noch nicht genehmigt. Ein Bündnis von 23 Gruppen will der Stadt Freiburg kurz vor dem Papstbesuch Tausende Unterschriften übergeben, um zu verhindern, dass sich Benedikt XVI. in das Goldene Buch der Stadt einträgt. In Berlin erwartet das papstkritische Bündnis von mittlerweile 54 Organisationen am 22. September eine Demonstration von 15.000 bis 20.000 Menschen während der Rede des Heiligen Vaters im Bundestag.


Der notfalls auf einer anderen Strecke stattfindende Protestzug soll von einem Papamobil mit einem Gegenpapst und einer Gegenpäpstin angeführt werden, gefolgt von Musik- und Tanzgruppen auf Tiefladern, Fußgruppen, Demo-Blöcken mit Nonnen und Mönchen im Stil des Christopher Street Days. Ein Sprecher der Deutschen Bischofskonferenz sagt dazu: "Ich erwarte einen fairen Umgang mit der Person des Papstes und keine Störung des Gottesdienstes." 

Autor: ce / pm
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort:

Das könnte Sie auch interessieren

Bei einem Zimmerbrand im Stadtteil Obersendling ist am Samstagvormittag, 28. Mai, ein Mann ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden mit einer Rauchgasvergiftung in eine Münchner Klinik transportiert.

Feuer

Matratze stand in Flammen: Zimmerbrand fordert Todesopfer

Bei einem Zimmerbrand im Stadtteil Obersendling ist am Samstagvormittag, 28. Mai, ein Mann ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden mit einer Rauchgasvergiftung in eine Münchner Klinik transportiert. mehr ...

Für Samstag, 28. Mai, waren in weiten Teilen Bayerns schwere Unwetter angekündigt. Vielerorts zogen sie vorbei und es war nur in der Ferne eine dunkle Wolkenwand am Himmel zu sehen. Anders hingegen in Hemau im Landkreis Regensburg.

Starkregen

Unwetter über Hemau: Der Hagel lag zentimeterhoch – Feuerwehr im Dauereinsatz

Für Samstag, 28. Mai, waren in weiten Teilen Bayerns schwere Unwetter angekündigt. Vielerorts zogen sie vorbei und es war nur in der Ferne eine dunkle Wolkenwand am Himmel zu sehen. Anders hingegen in Hemau im Landkreis Regensburg. mehr ...

Polizeiabsperrung Absperrung Absperrband Tatort

Familiendrama?

Tote Frau (38) in Reihenhaus in Regensburg aufgefunden, Ehemann festgenommen

Am Samstag, 28. Mai, kurz vor 10 Uhr, begab sich ein 45-jähriger Mann zur Behandlung in ein Regensburger Krankenhaus. Gegenüber dem Personal äußerte er, dass seine 38-jährige Frau tot in der gemeinsamen Wohnung liege. mehr ...

Bandidos Rottenburg

Außergewöhnliche Beerdigung

Rottenburg: Wenn Rocker Trauer tragen

Hunderte Mitglieder der Motorradgang "Bandidos" sind am Freitagmorgen beim Rottenburger Ostfriedhof zusammengekommen, um ein verstorbenes Mitglied zu beerdigen. mehr ...

Supermarkt, Einkaufswagen

Diebstahl

Dreist: Vollen Einkaufswagen aus dem Laden geschoben, ohne zu bezahlen

Am Freitag, 27. Mai, stellte der Ladendetektiv eines Regenstaufer Discounters in der Regensburger Straße eine Person fest, die einen kompletten Einkaufswagen mit Diebesgut aus dem Geschäft auf den Parkplatz schob. mehr ...

Angry Birds - Der Film

Angry Birds - Der Film

Eine einsame paradiesische Insel ist von flugunfähigen Vögeln bewohnt, die dort ein glückliches Leben führen. Jedoch werden Red, Chuck und Bombe von der Gemeinschaft ausgeschlossen. Obwohl die drei grundverschieden sind, haben sie eines Tages die Chance gemeinsam die Anerkennung zu erlangen, die sie sich immer erhofften. Denn die Insel wurde von mysteriösen grünen Schweinchen besetzt, die etwas im Schilde führen. mehr ...