wahlen
03.10.2012 Sinzing

Reifenplatzer

Zahlreiche Geschädigte nach Reifenplatzer am Sattelzug

Polizeiauto
Foto: Schmid Polizeiauto im Einsatz.
Auf der A3 bei Sinzing platzte einem Sattzelzug am Dienstag, 2. Oktober, der linke hintere Reifen. Der Fahrer jedoch bemerkte den Defekt an seinem Fahrzeug erst einige Kilometer später. In der Zwischenzeit waren schon mehrere andere Fahrzeuge beschädigt worden.

Am  Dienstag, 2. Oktober, gegen 6.15 Uhr platzte an einem Sattelzug aus Niederbayern auf der A3 in Richtung Passau unmittelbar nach Ende der Baustelle auf der Sinzinger Brücke der linke hintere Reifen des Aufliegers. Die Lauffläche löste sich von der Felge und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der 42-jähriger Lkw-Fahrer bemerkte das Malheur allerdings nicht sofort, sondern setzte seine Fahrt noch bis zur Ausfahrt Regensburg-Universität fort, ehe er stehen blieb.

 

In der Zwischenzeit waren bereits zahlreiche Verkehrsteilnehmer über die Reifenteile gefahren und hatten sich ihre Fahrzeuge beschädigt. Bei der Verkehrspolizei meldeten sich im Lauf des Tages insgesamt zwölf geschädigte Fahrzeuglenker. Eventuelle weitere Geschädigte können die VPI Regensburg unter der Telefonnummer 0941/ 506-2921 erreichen.

Autor: pm/me