Die Wochenblatt App
30.03.2012 Regensburg

Von Autofahrer übersehen

Fußgängerin am Zebrastreifen angefahren

Polizeiauto
Foto: Schmid Polizeiauto im Einsatz.
Am Donnerstag, gegen 14 Uhr, erfasste ein Pkw eine Fußgängerin, die auf dem Zebrastreifen die Speichergasse in Regensburg überqueren wollte.

Der Polo-Fahrer hatte die Maximilianstraße in Richtung Dom befahren und die 56-jährige Frau übersehen. Die Passantin prallte gegen die Windschutzscheibe bevor sie auf die Straße geschleudert wurde. Sie wurde mit mittleren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Der Fahrer muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Autor: pm/sr

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: