Die Wochenblatt App
10.04.2012 Regensburg

Crash im Bayerischen Wald:

Regensburger stirbt nach Motorradunfall

Blaulicht
Foto: Polizeipräsidium Obb.
Ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Regensburg ist am Montag bei Stallwang (Landkreis Straubing-Bogen) tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilt, war der 26-jähriger Motorradfahrer aus Regensburg am Ostermontag mit seiner schweren Maschine von Stallwang in Richtung Konzell unterwegs. In einer Rechtskurve stürzte der Biker aus bislang ungeklärter Ursache und rutschte gegen die Front eines entgegenkommenden Autos. Bei dieser Kollision erlitt der Mann lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Straubing eingeliefert, wo er wenig später seinen schweren Verletzungen erlag. Auch sein Bruder, der mit dem Verunglückten gemeinsam unterwegs gewesen war, musste im Klinikum behandelt werden. Er hatte den Unfall zwar nicht beobachtet, wohl aber die tragischen Folgen mitbekommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung der Unfallursache herangezogen. 

Autor: pm/sr
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: