02.08.2017 Kürn

Zeugen gesucht

Unbekannte zünden Knallkörper vor einer Haustür – Bewohnerin leicht verletzt

Knallfrosch, Böller, Silveste
Bereits am Sonntag, 30. Juli, gegen 12.30 Uhr, deponierten eine oder mehrere unbekannte Personen einen Knallkörper vor die Haustüre eines Einfamilienhauses in Kürn und läuteten.

Als die 65-jährige Bewohnerin des Hauses die Tür öffnete, bemerkte sie ein kleinen abgelegten Gegenstand vor der Tür. Personen waren nicht vor Ort. Gerade als die Frau den Gegenstand aufheben wollte, explodierte dieser. Hierbei erlitt sie ein leichtes Knalltrauma. Nach ersten Ermittlungen der PI Regenstauf handelte es sich offensichtlich um einen Knaller bzw. Böller aus dem Feuerwerksverkauf.

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Regenstauf unter der Rufnummer 09402/ 93110 in Verbindung zu setzen. Insbesondere sollen sich Zeugen melden, denen zur vorgenannten Tatzeit im Bereich Lärchenweg verdächtige Personen aufgefallen sind.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: