wahlen
24.07.2012 Regensburg

Polizei bittet um Hinweise:

Überfall auf Regensburgerin – Täter hatte es auf Drogenersatzstoffe abgesehen


Auf eine grundsätzlich ungewöhnliche Beute abgesehen hatte es ein Unbekannter, der am Montag, 23. Juli, in den Abendstunden eine 38-Jährige in der Marienstraße in Regensburg überfallen hat.

Nach Schilderung des Opfers forderte der Täter sie auf, Drogenersatzstoffe wie zum Beispiel Morphium, herauszugeben. Nachdem die Angesprochene dem nicht nachkam, schlug ihr der Unbekannte ins Gesicht. Als sie drohte, laut zu schreien, flüchtete der Täter. Vorsichtshalber wurde die Verletzte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus verbracht.

 

Der Täter war etwa 1,80 Meter groß und etwa 30 Jahre alt mit schlanker Statur. Der Mann sprach deutsch mit ausländischem Akzent und war bekleidet mit einer Lederjacke, einer hellblauen Jeans und weißen Turnschuhen.

 

Möglicherweise sind Anwohner auf das Geschehen, das sich auf Höhe des Kindergartens zutrug, aufmerksam geworden und können Angaben zu dem geschilderten Täter machen. Hinweise dazu werden erbeten unter der Telefonnummer 0941/ 506-2888.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: