10.02.2016 Laaber/Hemau

Hilfe

THW-Helfer aus Laaber sorgten beim Gaudiwurm in Hemau für Sicherheit

THW-Helfer aus Laaber sorgten beim Gaudiwurm in Hemau für Sicherheit
Foto: THW Laaber
Alljährlich lädt die Stadt Hemau zum Gaudiwurm am Faschingssonntag ein. Bei schönem Wetter säumten in diesem Jahr am Sonntag, 7. Februar, mehr als 15.000 Besucher die Straßen um den Faschingszug, der aus etwa 40 Gruppen und über 1.400 Teilnehmern bestand, zu sehen.

Vor allem die Kinder warteten auf Konfetti und natürlich die verteilten Süßigkeiten. Damit es hier zu keinen Unfällen kommt, sperrt die Feuerwehr den Faschingszug ab. Bei dieser Arbeit unterstützten acht Helfer aus unserem Ortsverband die Kameraden der Feuerwehr und halfen später beim Abbau der Absperrgitter sowie der Rückführung von einigen Faschingswägen zum Stadtplatz.

 

"Bürgermeister Pollinger bedankte sich persönlich bei unseren Helfern für die gute Zusammenarbeit. Deshalb helfen wir auch am 26. Februar 2017 gerne wieder mit", so die THW-Verantworlichen.

Autor: pm / uh