wahlen
27.08.2012 Regensburg

Ärger im Puff:

Streit unter Prostituierten wurde handgreiflich ausgetragen


Aus bisher nicht bekannten Gründen sind sich am Montagmorgen, 27. August, gegen 3 Uhr fünf weibliche Angestellte eines Bordells im Stadtosten von Regensburgin die Haare gekommen.

Eine der Damen alarmierte die Polizei, da sie von vier Kolleginnen unter anderem mit einer Flasche verletzt worden war. Sie wurde leicht verletzt. Die Kontrahenten wiederum gaben an, von der Verletzten angegriffen worden zu sein. Nach den notwendigen Ermittlungen wird der Staatsanwaltschaft eine Anzeige vorgelegt.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: