Die Wochenblatt App
08.06.2012 Regensburg

Am Sonntag wirds eng

Straßensperrungen beim Ironman Regensburg


Am Sonntag, 17. Juni, findet im Landkreis und der Stadt Regensburg zum dritten Mal der Ironman Regensburg statt.

In einer gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Regensburg, der Stadt Neutraubling sowie des Landkreises Regensburg werden die Straßensperrungen sowie eine Karte mit den Sperrzeiten auf der Radstrecke veröffentlicht.

 

Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei, der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren sowie eine Vielzahl von Rettungskräften mit Einsatzfahrzeugen sollen dafür sorgen, dass die Großveranstaltung störungsfrei über die Bühne geht. Für eventuelle Notfälle im Veranstaltungsgebiet haben die Einsatzkräfte uneingeschränkt Vorfahrt.

 
Der Ironman startet um 7 Uhr mit der 3,8 Kilometer langen Schwimmstrecke am Guggenberger See in Neutraubling. Der Wassersport- und Badebetrieb ist von Freitag, 15. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, nur eingeschränkt möglich. Ab dem Zeitpunkt des Abbaus der Bojenkette am (voraussichtlich späten) Freitagnachmittag (15.06.) bis einschließlich des ganzen Samstags (17.06.) ist auf dem Guggenberger Hauptsee nur „Schwimmen“ zulässig. Nicht zugelassen sind in dieser Zeit alle anderen Nutzungsarten wie Surfen, Segeln, Tauchen etc. Am Veranstaltungstag steht der See ausschließlich für den Ironman bis zum Wiederaufbau der Bojenabgrenzung des Naherholungsvereins zur Verfügung. Der Badebetrieb ist dort voraussichtlich erst nachmittags wieder möglich. 
 
 
Parkmöglichkeiten am See sind am Tag der Veranstaltung und den Tagen zuvor nicht oder nur eingeschränkt vorhanden. Zuschauer und Badegäste werden gebeten, die Ausschilderung vor Ort zu beachten.
 
 
Sperrungen entlang der Radstrecke am 17. Juni 
 
Die 180 Kilometer lange Radstrecke beginnt am Guggenberger See und führt an Barbing vorbei über Donaustauf, Sulzbach, Ober- und Unterlichtenwald nach Brennberg, von dort dann über Frauenzell, Wiesent, Pfatter, Riekofen, Sünching, Haidenkofen, Aufhausen, Pfellkofen, Gansbach, Gailsbach, Hagelstadt, Langenerling, Moosham, Mintraching zurück zum Guggenberger See. Nach der zweiten Runde führt die Strecke über Donaustauf und Tegernheim zum Dultplatz nach Regensburg.
 
 
 
 
Um den Betroffenen die Möglichkeit zu geben, das Haus zu verlassen bzw. zu erreichen, hat das Landratsamt Schleusen eingerichtet, um die gesperrte Strecke queren zu können. Gesperrte Strecke können allerdings nur dann gequert werden, wenn die Veranstaltung dies zulässt, weshalb es zu Zeitverzögerungen kommen kann. Betroffene können sich vorab im Landratsamt unter Tel: 0941/4009-388 oder 0941/4009-385 über die Querungsmöglichkeiten informieren.
 
 
Sperrungen im Stadtgebiet Regensburg
 
Radstrecke 
Entlang der Radstrecke sind folgende Straßen am 17. Juni 2012 in einem Zeitraum von etwa 11.30 bis 17 Uhr gesperrt:
Donaustaufer Straße in Schwabelweis ab/bis Querspange Walhalla Allee (die Ortsdurchfahrt Schwabelweis Richtung Tegernheim ist bereits ab ca. 10.45 Uhr gesperrt); Walhalla-Allee und Frankenstraße, Weichser Weg, Holzgartenstraße zwischen Weichser Weg und Naabstraße, Naabstraße Würzburger Straße nördlich der Frankenstraße, Alte Nürnberger Straße zwischen Würzburger Straße und Oberpfalzbrücke (in östlicher Richtung), Oberpfalzbrücke (in Richtung Stadtamhof, in Gegenrichtung bleibt die Ausfahrt aus Stadtamhof offen)
 
Aufgrund dieser Sperrungen ist im gleichen Zeitraum in folgenden Bereichen weder eine Zu- noch eine Wegfahrt möglich:
Schwabelweis nördlich der Donaustaufer Straße;  südlich der Donaustaufer Straße wird eine Wegfahrmöglichkeit über den Parkplatz der DonauArena zur Schwabelweiser Brücke geschaffen, eine Zufahrt ist hingegen nicht gewährleistet
In Weichs für Anwohner der Laaberstraße
Wohngebiet westlich der Bedelgasse (Holzgartenstraße, Naabstraße, Paarstraße, Günzstraße, Abensstraße)
Wohngebiet südlich der Frankenstraße zwischen Würzburger Straße und Frankenbrücke; der Bereich westlich der Würzburger Straße einschließlich des Hotels Courtyard bleibt hingegen aus westlicher Richtung erreichbar
Wohngebiet nördlich der Frankenstraße zwischen Würzburger Straße und Oberpfalzbrücke
Nach Stadtamhof und auf den Oberen Wöhrd ist eine Zufahrt nicht gewährleistet; nur die Abfahrt über die Oberpfalzbrücke ist möglich. Davon betroffen sind auch das Wöhrd-Bad sowie das Hotel Sorat.
 
Laufstrecke
Entlang der Laufstrecke müssen am 17. Juni folgende Straßen in einem Zeitraum von etwa 11.30 bis 23 Uhr gesperrt werden: Straße Am Protzenweiher zwischen Herzog-Heinrich- und Gerhardingerstraße, Hauptstraße Stadtamhof, Andreasstraße, Protzenweiherbrücke,  Proskestraße, Thundorferstraße – Weiße-Lamm-Gasse – Keplerstraße, Weißgerbergraben,Holzländestraße, Winzerweg, Staustufen-Brücken Pfaffenstein (für den Radverkehr)
 
Bereits vorher kann es entlang dieser Straßen zu Behinderungen aufgrund von Aufbauarbeiten kommen.
 
Aufgrund der Sperrungen ist am Sonntag, 17. Juni, ebenfalls zwischen 11.30 und 23 Uhr weder eine Zu- noch eine Wegfahrt in folgenden Bereichen möglich:
Wohngebiet östlich der Hauptstraße Stadtamhof einschließlich Am Gries Unterer Wöhrd westlich der Proskestraße (Küffnerstraße und westliche Wöhrdstraße) Altstadt zwischen Brückstraße und Weißgerbergraben
 
Der Donauradweg im Bereich zwischen Killermannstraße und Nibelungenbrücke wird in beiden Fahrtrichtungen durch die südliche Altstadt umgeleitet. Die Umleitung für Radtouristen ist eigens ausgeschildert.
 
In diesem Jahr wurde der Zieleinlauf von der Stadtamhofer Hauptstraße auf den westlichen Teil des Dultplatzes verlegt, auf dem auch der Wechsel von der Fahrraddisziplin zur Laufdisziplin erfolgt. Da sich dort eine größere Anzahl von Zuschauern aufhalten wird, die sowohl den Wechsel vom Radfahren zum Laufen als auch den Zieleinlauf erleben wollen, wurde für den westlich  der Oberpfalzbrücke gelegenen Teil des Dultplatzes und einen kleinen Teil des östlich der Oberpfalzbrücke gelegenen Dultplatzes wieder ein Verbot für das Mitbringen von Fahrrädern durch Besucherinnen und Besucher erlassen. Das Verbot gilt auf dem Dultplatz am 17. Juni von 10 Uhr bis 24 Uhr. 
 
Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen, die von Westen vom Wehr her kommen, können auf dem Weg südlich des Dultplatzes am Dultplatz vorbeifahren. Das Fahrradverbot gilt für die Zeit von 10 bis 17 Uhr auch für die Oberpfalzbrücke, da dort während der radsportlichen Disziplin weder die Fahrbahn noch der westliche Bürgersteig genutzt werden können. Die Radfahrer, die von Norden in Richtung Stadtamhof unterwegs sind, können über die Protzenweiherbrücke nach Stadtamhof gelangen. Besucherinnen und Besucher, die vom Norden über die Oberpfalzbrücke zu Fuß nach Stadtamhof oder zum Dultplatz gelangen wollen, müssen auf der Ostseite der Brücke bis zum Ende der Oberpfalzbrücke gehen und können dann über Pfaffensteiner Weg nach Stadtamhof oder über die Fläche der Warendult auf den Dultplatz gelangen.
 
Folgende Parkplätze können am 17. Juni ab 11.30 bis 17 Uhr nicht genutzt werden: öffentliche Parkflächen in Stadtamhof und am Oberen Wöhrd, Dultplatz (Die Fläche der Warendult steht als Ausweichparkplatz zur Verfügung) und Donau Arena
 
Alle übrigen Parkplätze und Parkhäuser stehen mit Ausnahme des Parkhauses Petersweg im gewohnten Umfang ohne Einschränkungen zur Verfügung.
 
Ein speziell für die Besucherinnen und Besucher des IRONMAN vorgesehener Fahrradabstellplatz ist im Bereich der Dultplatz-Zufahrt Auf der Grede/Am Protzenweiher eingerichtet.
Autor: pm/sr

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: