wahlen
24.07.2012 Diesenbach/Regenstauf

Investition in die Kleinsten:

Spatenstich für Kinderkrippe in Diesenbach

Spatenstich für Kinderkrippe in Diesenbach
Foto: pm
Passend zur Ausweisung des neuen Baugebietes Marktlehenfeld wird im Regenstaufer Ortsteil Diesenbach eine neue Kinderkrippe mit 24 Plätzen gebaut.

"Eine bedarfsgerechte Versorgung und ein Kinderkrippenplatz ist für viele Familien bei der Wohnortsuche, aber auch im Alltag von besonderer Bedeutung", argumentiert Bürgermeister Siegfried Böhringer beim Spatenstich. Der Markt Regenstauf investiert rund 600.000 Euro in den Neubau. Den Rest, die Baukosten werden auf etwa 1,2 Millionen Euro geschätzt, wird als Zuschuss aus einem Bund-Länder Sonderprogramm finanziert.

 

Nachdem bereits 14 Krippenplätze im städtischen Kinderhaus am Märchenbrunnen und weitere zwölf im Sieglinde Eckert Kindergarten zur Verfügung stehen, hat der Markt Regenstauf ab dem kommenden Jahr 50 Krippenplätze im Angebot. In Bezug auf das Bau ausführende Unternehmen Wolfgang Pirzer merkte Bürgermeister Böhringer schmunzelt an, dass dieser sicherlich mit wachen Auge auf die Einhaltung der Kosten schauen werde, zumal dieser selbst Bürgermeister in der Kommune Wolfsegg sei.

 

Peter Hanshans vom Architekturbüro betonte die ideale Verbindung von Kinderkrippe, Kindergarten und Grundschule: So haben die Kinder über Jahre hinweg die Kontinuität innerhalb eines Platzes. Die fünf neuen Räume der Kinderkrippe werden mit Schiebetüren miteinander verbunden, somit werden dem Bewegungsdrang der Kleinen keine Grenzen gesetzt. Das dürfte auch die Leiterin des Kindergartens beziehungsweise der Krippe, Betti Mittermeier, freuen, die sich über Monate für den optimalen Bau der Krippe eingesetzt hat.
 

Autor: pm / uh