wahlen
14.08.2012 A3/Pentling

Nicht ausreichend gesichert:

Sattelzug verliert Strohballen auf der Autobahn


Verkehrsmeldungen über die verschiedensten verlorenen Gegenstände auf Autobahnen sind immer wieder im Radio zu hören. Mit einem eher außergewöhnlichen Vorfall hatten am Montag, 13. August, gegen 13.45 Uhr Beamte der Verkehrspolizei Regensburg zu tun.

Auf der Autobahn A3 im Bereich des Autobahnkreuzes Regensburg in Fahrtrichtung Passau verlor ein 32-jähriger tschechischer Fahrer mit seinem in Niederbayern zugelassenen Sattelzug einen seiner großen Strohrundballen, den er offensichtlich nicht ordnungsgemäß gesichert hatte. Glücklicherweise wurde hierbei kein anderer Verkehrsteilnehmer geschädigt.

 

Die Feuerwehren aus Pentling und Sinzing beseitigten das Hindernis mit Heugabeln und Besen und luden es in einen bereitgestellten Container. Der Verkehr konnte auf der Überholspur während der Aufräumarbeiten vorbeigeleitet werden. Gegen 15.15 Uhr war die Autobahn wieder gesäubert. Gegen den 32-Jährigen wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, ferner hat er die Kosten für die Beseitigung zu bezahlen.
 

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: