28.09.2012 Regensburg


Pervers: Pädophiler belästigt Elfjährige im Stadtbus






Am Donnerstag, 27. September, zog ein bisher Unbekannter in einem Bus seine Hose runter und zeigte einem elfjährigen Mädchen seinen erigierten Penis. Als das Mädchen aus dem Bus ausstieg, folgte auch der pädophile Mann.

Nach einem Sexualtäter der am 27. September in den frühen Nachmittagstunden einem elrjährigen Mädchen gegenüber trat, sucht die Kripo Regensburg. Nach Aussagen des Kindes, war dieses am Donnerstag um 13.05 Uhr am Arnulfsplatz in den Bus der Linie 2 gestiegen um von dort in Richtung Benzstraße zu fahren. Sie nahm dazu mit mehreren Freundinnen im hinteren Teil des Busses Platz. In Sichtweite setzte sich ein bisher unbekannter Mann, der dann während der Fahrt seine Hose öffnete und dem Mädchen sein erigiertes Geschlechtsteil zeigte.

 

An der Haltestelle Zeissstraße verließen sowohl die ElfJährige, deren Freundinnen aber auch der bisher flüchtige Täter den Bus. Zu dessen Beschreibung ist bekannt das er rund 170 Zentimeter groß und etwa 30 Jahre alt und von schlanker Statur ist. Er hat ein graumelierten Haarkranz und einen Dreitagebart. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jeans und einem blauen Kapuzenpullover. Möglicherweise haben Fahrgäste den Mann oder sogar das Geschehen beobachtet und sind vielleicht an der gleichen Haltestelle in der Zeissstraße ausgestiegen und können weitere Angaben zu dem flüchtigen Täter beziehugnsweise dessen Aufenthaltsort geben. Um diese ersucht die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg unter der Telefonnummer 0941/506-2888.

Autor: pm/me
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/regensburg/regionales/Paedophiler-Mann;art1172,138511