Die Wochenblatt App
17.08.2012 Neutraubling

Aktion von Antenne Bayern:

Neutraubling findet in Rekordzeit die Nadel im Heuhaufen und gewinnt so 10.000 Euro


Foto: Ursula Hildebrand
Der Radiosender Antenne Bayern ist bekannt für seine Aktionen vor Ort. Seit dieser Woche finden die "Bayerischen Sommerspiele" statt. Drei Wochen lang müssen je vier Kommunen ein Sprichwort in die Tat umsetzen. In dieser Woche war die Suche nach der Nadel im Heuhaufen dran – und Neutraubling war dabei.

53 Minuten und zehn Sekunden, diese ehrgeizige Zeit hatte Eggenfelden am Donnerstag vorgelegt. Marktoberdorf und Bad Aibling waren mit zwei Stunden, drei Minuten und fünf Sekunden sowie einer Stunde, 34 Minuten und 17 Sekunden bereits aus dem Rennen. Bürgermeister Heinz Kiechle gab das Ziel von 52 Minuten vor. Doch dann sollte alles ganz anders kommen …

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
65 Bildern



Die Neutraublinger waren in Scharen auf den Marktplatz geströmt, um mit Antenne Bayern zu feiern. Mitten auf dem Platz: ein großer Heuhaufen, drei Hänger voll Stroh waren auf den Platz gekippt worden. Irgendwo in diesem großen Berg verbarg sich eine 14 Zentimeter lange Plastiknadel, die musste möglichst schnell gefunden werden. Zahlreiche Neutraublingerinnen und Neutraublinger, jung und etwas älter, waren gekommen, um sich in den Haufen zu stürzen. Zunächst wirkte das ganze etwas unkoordiniert, zahlreiche Kinder wühlten sich nach dem Startschuss durch den Berg, zunächst erfolglos. Nach knapp zehn Minuten allerdings nahm Bürgermeister Kiechle das Heft in die Hand, stieg auf den Haufen und dirigierte seine Bürgerinnen und Bürger in die richtige Richtung, eine geschickte Auswechslung beim Suchpersonal wirkte Wunder. Und so zog die 18-jährige Auszubildende Lisa Brossmann aus Neutraubling nach nur zwölf Minuten, 58 Sekunden und 59 Hundertstel die Nadel aus dem Heuhaufen. Der ein oder andere wollte wohl gerade erst richtig loslegen, da war schon wieder alles vorbei.

 

Danach ging die Party erst richtig los, denn der Fund bedeutete einen Gewinn von 10.000 Euro für die Gemeindekasse. Darüber freute sich dann nicht nur Bürgermeister Kiechle. Der hatte vor der Suche das "Fell des Bären noch nicht verteilen" wollen, nach der gelungenen Suche aber meinte er, es gäbe in Neutraubling viele soziale Einrichtungen und Vereine, die alle ein paar Euro gebrauchen könnten. Und Lisa? Die bekommt natürlich auch etwas, Kiechle hatte vor der Suche versprochen, dass derjenige, der die Nadel findet, entweder einen Essensgutschein für den Ratskeller bekommt oder aber Kinogutscheine, hier kann Lisa nun auswählen.

 

Antenne-Bayern-Moderator Florian Weiß wusste kurzzeitig nicht mehr, was er sagen sollte, denn dass Neutraubling so schnell sein würde, damit hatte er nicht gerechnet, schon die Zeit aus Eggenfelden sei Spitzenklasse gewesen. So aber ging es nach kurzer Suche zum gemütlichen Teil über, den ganzen Abend feierte Antenne Bayern in Neutraubling.

Autor: Ursula Hildebrand

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: