24.01.2015 Etterzhausen

Feuerwehr

Kabelbrand an Gleisanlage: Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg musste gesperrt werden

Kabelbrand an Gleisanlage: Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg musste kurzfristig gesperrt
Foto: kamera24
Gegen 14.45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Sinzing, Kleinprüfening, Schönhofen und Eilsbrunn am Samstag, 24. Januar, zu einem Brand im Gleisbereich der Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg gerufen.

Durch die Zentrale der Deutschen Bahn wurde eine Gleissperrung durchgeführt, sodass sich die Einsatzkräfte gefahrlos in diesem Bereich bewegen konnten. Das Feuer war im Kabelschacht der Bahnanlage entlang der Mariaorter Straße ausgebrochen.

 

Die Feuerwehr aus Pentling kam zur überörtlichen Unterstützung mit ihrem Pulverlöschanhänger. Ausgerüstet mit mehreren Feuerlöschern machten sich die Feuerwehrkräfte auf den Weg, da die Einsatzstelle nur zu Fuß durch unwegsames Gelände erreicht werden konnte. Am Brandort eingetroffen, stellte sich heraus, dass das Feuer bereits von selbst erloschen war.

 

Die Ursache für den Brand ist unklar, vermutet wird ein technischer Defekt. Die Bahnstrecke Nürnberg-Regensburg musste für rund eine Stunde gesperrt werden, es kam zu kleineren Behinderungen im Nahverkehr.
 

Autor: uh / kamera24

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: