31.08.2017 Regensburg

Fußball

Jahn-Kapitän Marco Grüttner verlängert vorzeitig seinen Vertrag

Marco Grüttner bleibt dem SSV Jahn mindestens bis 30. Juni 2019 erhalten. Der 31-jährige Stürmer führt die Jahnelf seit Saisonbeginn als Kapitän aufs Feld.
Foto: SSV Jahn
Marco Grüttner bleibt dem SSV Jahn mindestens bis 30. Juni 2019 erhalten. Der 31-jährige Stürmer führt die Jahnelf seit Saisonbeginn als Kapitän aufs Feld.

Mit Marco Grüttner verlängert ein wichtiger Eckpfeiler seinen Vertrag über die Saison 2017/18 hinaus. „Marco ist einer unserer Schlüsselspieler. Er geht auf dem Platz und neben dem Platz vorbildlich voran, lebt unsere Spielidee und unsere Clubidentität vor. Folgerichtig wollten wir ihn über die laufende Saison hinaus an den SSV Jahn binden und sind sehr glücklich, dass dies nun auch frühzeitig gelungen ist“, äußert sich Jahn Geschäftsführer Profifußball Christian Keller zu Grüttners Vertragsverlängerung.

Grüttner wechselte im Sommer 2016 zum SSV Jahn und entwickelte sich sofort zum Stamm- und Führungsspieler. In der zurückliegenden Aufstiegssaison war er mit 13 Tref-fern bei 36 Einsätzen der Toptorschütze der Jahnelf. Zudem legte er seinen Mitspielern fünf weitere Tore auf. Vor Beginn der laufenden Spielzeit wählten ihn seine Kollegen mit großer Mehrheit in den Mannschaftsrat und Achim Beierlorzer bestimmte den Mit-telstürmer schließlich zu seinem Kapitän. Grüttner rangiert nach vier Spielen auf Rang 17 der „Lauftabelle“ (45,34 km) in der 2. Bundesliga. Zudem verbuchte der Mittelstür-mer bereits drei Torvorlagen in der Liga (Platz 2) sowie einen eigenen Treffer im DFB-Pokal.


Marco Grüttner blickt mit viel Vorfreude auf die weitere Zeit beim SSV voraus: „Meine Familie fühlt sich in Regensburg sehr wohl und ich bin einfach glücklich darüber, dass ich auch über die Saison hinaus für den Jahn auflaufen werde. Gerade vor unseren Fans in der Continental Arena zu spielen, ist nach wie vor ein ganz besonderes Gefühl für mich.“ Für die laufende Saison peilt er vor allem ein Ziel an: „Ich bin überzeugt davon, dass wir den Klas-senerhalt gemeinsam schaffen können. Dafür werde ich alles geben.“

Autor: ce/Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: