wahlen
08.09.2012 Schönwald/Landkreis Wunsiedel

Fatale Verwechslung:

Jäger hält in der Dämmerung 26-jährigen Mann für Wildschwein und erschießt ihn


Ein 26-jähriger Mann ist am frühen Samstagmorgen, 8. September, bei einem Maisfeld in der Nähe von Schönwald im Landkreis Wunsiedel gestorben, nachdem ein Jäger auf ihn geschossen hatte.

Der 51-jährige Jäger aus dem Landkreis Wunsiedel hatte den 26-Jährigen vermutlich mit einem Wildschwein verwechselt. Ein  Schuss aus einem Jagdgewehr hatte den Mann in die  Brust getroffen.

 

Der vom Jäger kurz nach 5 Uhr alarmierte Notarzt konnte dem jungen Mann aus dem Landkreis Hof nicht mehr helfen. Die Umstände dieser fatalen Schussabgabe sind noch unklar. Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Hof dauern an.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: