Die Wochenblatt App
20.01.2012 Beratzhausen

50.000 Euro Sachschaden

Holzofen setzt Wohnhaus in Brand


Die Feuerwehr wurde am Donnerstag, 19. Januar., gegen 12.15 Uhr zu einem Brand eines älteren Einfamilienhauses am Grillenweg in Beratzhausen gerufen.

Das Gebäude ist seit mehreren Jahren unbewohnt und dient dem Eigentümer nur mehr als Lagerraum. Am Vortag hatte er wegen der Kälte einen vorhandenen Holzofen angeheizt. Von diesem Ofen ging auch der Brand aus. Das Feuer verwüstete diesen Raum vollständig. Weitere Zimmer wurden durch Rauch und Hitze stark in Mitleidenschaft  gezogen. Es wurde niemand verletzt. Der Schaden dürfte sich auf rund 50.000 Euro belaufen. Am Brandort waren die Feuerwehren aus Beratzhausen, Mausheim, Oberpfraundorf, Hemau und Laaber im Einsatz.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: