13.04.2017 Regensburg

Führungen in der Osterzeit

Frühjahrausstellung in der Ostdeutsche Galerie lockt mit farbigen Holzschnitten

Die Frühjahrausstellung im Kunstforum Ostdeutsche Galerie lockt mit leuchtend farbigen Holzschnitten
Foto: Kunstforum Ostdeutsche Galerie
Saftiges Grün, frisches Türkisblau und kräftiges Ziegelrot – auch nach über 100 Jahren strahlen die Drucke von Carl Thiemann und Walther Klemm in frischen Farben.

Das gemeinsame Werk der beiden deutschböhmischen Künstler, das sie zwischen 1906 und 1908 in Prag schufen, steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausstellung "Stadt. Land. Tier. Der. Farbholzschnitt in Prag um 1900" im Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg. Dank einer Kooperation mit der Nationalgalerie in Prag konnten hier Blätter zusammengeführt werden, die lange Zeit in den Depots der beiden Institutionen ruhten. Manche der insgesamt knapp 190 präsentierten Drucke sind sogar zum ersten Mal ausgestellt.

 

Um Thiemanns und Klemms Schaffen in den Kontext ihrer Zeit einzubetten, in der der wiederentdeckte Farbholzschnitt einen Boom erlebte, zeigt die Regensburger Schau weitere 80 Drucke anderer Künstler. Neben tschechischen und österreichischen Kollegen wie Josef Váchal, Emil Orlik und Carl Moser sind es auch die gemeinsamen europäischen und japanischen Vorläufer, die sich mit der Technik beschäftigten – darunter William Nicholson und Paul Gauguin, Utagawa Hiroshige und Katsushika Hokusai. In der Gegenüberstellung wird ersichtlich, was Klemms und Thiemanns Frühwerk auszeichnet: Neben der auffälligen Farbigkeit ist es unter anderem die Wahl ungewohnter Blickwinkel und Bildausschnitte. Ein Raum widmet sich ihrer individuellen Anwendung der Technik, zu sehen sind auch einige Originaldruckstöcke.

 

Während der Ostertage bietet das KOG verschiedene Gelegenheiten, mehr über die beiden Künstler und den Farbholzschnitt in Prag um 1900 zu erfahren. Führungen finden am Ostersonntag und -montag, 16. und 17. April, jeweils um 15 Uhr statt. Das Museum ist an diesem Tag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Donnerstag, 20. April, lädt das KOG zu einem Ausstellungsrundgang mit der Kuratorin Dr. Nina Schleif ein, der um 19 Uhr beginnt.  

Autor: pm/ jm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: