wahlen
07.02.2012 Regensburg

Frost und Eis fordern Tribut:

Schifffahrt auf der gesamten Donau gesperrt


Die gesamte Donau ist ab sofort für die Schifffahrt gesperrt. Eisschollen und eine streckenweise geschlossene Eisdecken blockieren den Fluss.

„Es ist einfach zu gefährlich“, begründete Jürgen Schillinger vom Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg auf Anfrage des Wochenblattes die Sperre. Zwei Schiffe, die gegenwärtig noch in Straubing sind, sollen von einem Eisbrecher nach Regensburg begleitet werden. Dann ist Schluss. Bereits am Montag hatte das Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg mitgeteilt, dass wegen einer Eis-Sperre auf dem Main-Donau-Kanal 32 Binnenschiffe nicht weiterfahren können. 18 Schiffe seien auf dem Main-Donau-Kanal eingeschlossen, 14 Frachter hätten wegen der Kanalsperre an der südlichen Zufahrt eine Zwangspause einlegen müssen.

Wie lange die Sperre der Donau noch dauert, ist noch nicht absehbar. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg hat eine Pressemitteilung angekündigt, die wir umgehend hier veröffentlichen werden.
Autor: Josef Reisenauer
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: