09.05.2012 Regensburg

Brandursache noch unklar:

Feuer im Adler-Haus an der Thundorferstraße

Brand im Adler-Gbeäude in Regensburg
Foto: Christian Eckl
Am Mittwoch, 9. Mai, hatte um 0.28 Uhr die Integrierte Leitstelle der Notruf "Rauch und Feuerschein im Gebäude" in der Thundorferstraße/Ecke Lindnergasse 1 erreicht. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein seit langem leer stehendes Gebäude, bekannt unter dem Namen Adler-Haus.

Es brannten mehrere dort gelagerte Gegenstände und eine Holztreppe im Erdgeschoß des Anwesen. Aufgrund der starken Verrauchung im Gebäude mussten auch die darüber liegenden Räume durchsucht werden und kontrolliert werden. Zeitweise musste die Thundorferstraße aufgrund der Löscharbeiten von der Polizei gesperrt werden.

 

Es kamen drei Atemschutztrupps mit C- Rohr zum Einsatz und zur Entrauchung waren zwei Hochdrucklüfter eingesetzt. Unterstützt wurden die Kräfte vom Löschzug Altstadt. Zur Schadenshöhe und Brandursache kann aufgrund laufender Ermittlungen noch keine Aussage getroffen werden.

 

Während dem Einsatz lief ein Brandmelder des Bezirksklinikums bei der Leitstelle ein. Zwei Fahrzeuge vom laufenden Einsatz in der Thundorferstraße wurden abgezogen, verstärkt durch die FF Graß und ein Fahrzeug von der Hauptwache, welche in die Universitätstraße zum Bezirksklinikum fuhren. Eine böswillig betätigter Druckknopfmelder war Ursache der Alarmierung.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: