wahlen
04.07.2012 Regensburg

Drei Verletzte:

Fahrschülerin wollte überholen – Crash auf der Osttangente


Drei Verletzte hat ein Verkehrsunfall am Dienstag, 3. Juli, gegen 16.20 Uhr auf der Osttangente in Regensburg gefordert.

Eine Fahrschülerin war in Begleitung ihres Fahrlehrers auf der Osttangente in Richtung Landshuter Straße unterwegs. Um einen Rollerfahrer zu überholen, wollte sie den Fahrstreifen wechseln, ihr Fahrlehrer griff in diesen Vorgang ein, da auf gleicher Höhe ein anderer Pkw fuhr. Dieser Pkw-Fahrer reagierte jedoch auf den Versuch des Fahrstreifenwechsels mit einer Vollbremsung, ein nachfolgender Pkw konnte zwar noch rechtzeitig anhalten, zwei weitere bremsten zu spät und fuhren auf ihren Vordermann auf. Drei Insassen in den Fahrzeugen wurde leicht verletzt, zwei mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro.

Autor: pm / uh

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: