13.10.2017 Regensburg

Unfallflucht

Bus muss scharf abbremsen, Fahrgast verletzt – die Polizei fahndet nach einem dunklen Porsche

Polizeiauto
Foto: Ursula Hildebrand
Am Donnerstag, 12. Oktober, gegen 21.30 Uhr, kam es im Hochweg in Regensburg zu einem Unfall, bei dem eine ältere Dame in einem Linienbus verletzt wurde.

Zum Unfallzeitpunkt war ein Linienbus im Hochweg stadteinwärts unterwegs und wollte gerade die aufgrund einer Baustelle bestehende Engstelle passieren. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein dunkler Porsche, der den Hochweg stadtauswärts befuhr, zügig in die Engstelle ein, obwohl der Linienbus bevorrechtigt war. Der Fahrer des Linienbus musste deshalb eine Vollbremsung vornehmen, wodurch eine 79-jährige Dame, die im Bus saß, nach vorne geschleudert wurde. Diese musste mit leichten Gesichtsverletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert werden.

 

Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Unfallzeugen und Personen, die Hinweise zum unfallbeteiligten Fahrzeug oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/ 506-2001 mit der PI Regensburg Süd in Verbindung zu setzen.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: