Die Wochenblatt App
05.07.2012 Regensburg

Auf dem Weg zur Tankstelle:

Bezinkanister und Feuerzeug – eine ungute Kombination

Feuerzeug
Foto: Christa Latta
Manche Polizeimeldungen sind so kurios, dass man sie kaum glauben kann. So zum Beispiel auch die Geschichte eines jungen Mannes, der sich – getreu dem Motto "i'm walking" auf den Weg zu einer Tankstelle machte – und sich dabei fast selber abfackelte.

Nachdem der Wagen eines Freundes am Mittwochabend wegen Benzinmangels liegen geblieben war, erbot sich ein junger Mann, den notwendigen Treibstoff zu besorgen. Mit einem Benzinkanister machte er sich auf  den Weg zur Tankstelle. Um den Fußweg etwas angenehmer zu gestalten, entschloss sich der Helfer leichtsinnigerweise eine Zigarette zu rauchen. Beim Anzünden der Zigarette fing der bereits benutzte Kanister Feuer. Obwohl der Fußgänger den Brand selbst löschen konnte,  verbrannte der Behälter völlig. Der vermeintliche Raucher blieb unverletzt.
 

Autor: uh / pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: