Die Wochenblatt App
04.07.2012 Regensburg

Wirtschaft

Bei IT-Investitionen ist Regensburg Deutschlandweit vorne dabei


Die Region Regensburg belegt im bundesweiten Vergleich der Investitionen in die Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) im vergangenen Jahr erneut den 16. Rang.

Die Mittelständler aus der Region investierten 2011 durchschnittlich 2.047 Euro pro Arbeitsplatz und damit 111 Euro mehr als der Bundesdurchschnitt (1.936 Euro). Bundesweiter Spitzenreiter bleibt München. Hier gaben die Unternehmen durchschnittlich 2.674 Euro aus. Top-Aufsteiger ist die Region Freiburg, die sich um 26 Ränge von Platz 68 im Vorjahr auf Platz 42 verbesserte. Schlusslicht bleibt Göttingen. Hier wurde zwar deutlich mehr als 2010 investiert – aber mit 1.781 Euro lagen die Ausgaben pro Arbeitsplatz immer noch weit unter dem Bundesdurchschnitt.

Die ITK-Ausgaben der deutschen Mittelständler legten bundesweit gesehen nach einem Einbruch in 2009 das zweite Jahr in Folge um circa zwei Prozent zu. Damit lagen die Investitionen im vergangenen Jahr das erste Mal auf einem höheren Niveau als vor Beginn der Wirtschaftskrise. Zu diesem Ergebnis kommt der repräsentative Investitions-Atlas der Sage Software GmbH (www.sage.de/studien), der zum vierten Mal in Folge das Ausgabeverhalten deutscher Mittelständler für 87 Regionen dokumentiert.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: