wahlen
28.09.2012 Regensburg

3:0-Heimsieg

Bärenstarker Jahn fegt St. Pauli vom Platz


Foto: Günter Staudinger
So macht die 2. Bundesliga Spaß! Vor 12.183 Zuschauern ließ der SSV Jahn am Freitagabend dem FC St. Pauli keine Chance und fegte die Hamburger mit 3:0 (2:0) vom Platz. Es war der zweite Sieg in Folge für die Regensburger.

Es war ein höchst unterhaltsames Spiel, das zu Beginn erst einmal zwei Abseitstore zu bieten hatte. In der neunten Minute wurde Kamavuakas Treffer die Anerkennung verweigert, wenig später jubelte St. Pauli vergebens. Doch dann fielen "richtige" Tore:

 

In der 25. Spielminute schickte Christian Rahn Oliver Hein auf eine Reise durchs gesamte Mittelfeld. Genau im richtigen Moment spielte Hein auf Francky Sembolo (Bild oben) ab, der in Torjäger-Manier zum 1:0 für den Jahn abschloss.

 

Mit dieser Führung im Rücken spielte der SSV weiter munter nach vorn, Müller hatte nach einer halben Stunde eine vielversprechende Schuss-Chance. Von den Hamburger kam wenig, bis sich plötzlich in der 36. Minute Saglik durchsetzte: Aus 16 Metern kam er frei zum Schuss, doch Jahn-Keeper Hofmann konnte parieren.

mehr Bilder ansehen
Fotostrecke
mit
53 Bildern



 

Wie schon am Dienstag beim 2:1-Sieg in Sandhausen gelang dem Jahn dann unmittelbar vor dem Pausenpfiff ein weiterer Treffer, und wieder war Jimmy Müller der Torschütze: Hein kam im Strafraum vor St. Pauli-Torwart Tschauner an den Ball und wurde von diesem elfmeterreif gelegt - doch ehe die Zuschauer protestieren konnten, hatte Müller die Situation erfasst und schob zum 2:0 ein.

 

Ein beruhigender Spielstand, der im zweiten Durchgang zu keiner Zeit in Gefahr geriet. Im Gegenteil, der Jahn konnte sogar fühzeitig um ein weiteres Tor erhöhen: Bei einem Konter bediente Kotzke Sembolo, der durch die Beine von Tschauner seinen zweiten Treffer markierte (55.).

 

Der Rest war Jubel in Rot-Weiß, mit Szenenapplaus und stehenden Ovationen vom gesamten Regensburger Publikum. So kann es weiter gehen, am besten gleich am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Aue. 

Autor: Rainer Wendl

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: