Die Wochenblatt App
17.09.2012 Donaustauf

Unfälle bei Donaustauf:

Autofahrer passt nicht auf, Radfahrer knallt gegen geöffnete Autotür

Polizei
Foto: Ursula Hildebrand
Am Sonntag, 16. September, haben sich bei Donaustauf zwei Unfälle ereigent. Bei einer Vorfahrtsverletzung wurde ein 36-Jähriger verletzt, ein Radfahrer prallte gegen eine Autotür und wurde ebenfalls verletzt.

Gegen 14.42 Uhr befuhr ein 50-jähriger Radfahrer den Donauradweg parallel zur Staatsstraße 2125 von Bach kommend in Richtung Donaustauf. Etwa 50 Meter von der Schiffsanlegestelle in Donaustauf entfernt parkte ein Pkw neben dem Radweg. Ein 64-jähriger Mitfahrer öffnete unachtsam die hintere rechte Fahrzeugtür, dadurch stieß der Radfahrer dagegen und kam zu Sturz. Mit leichten Verletzungen musste der Radfahrer in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von rund 150 Euro.

 

Gegen 15.15 Uhr befuhr ein 73-jähriger Regensburger mit seinem Pkw die Staatsstraße 2125 von Tegernheim kommend in Richtung Donaustauf. An der Einmündung Donaustauf-West wollte der Pkw-Fahrer nach links abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw eines 36-Jährigen aus der Gegenrichtung. Im Einmündungsbereich kollidierten beide Fahrzeuge und wurden erheblich beschädigt. Es entstand insgesamt Sachschaden von rund 15.000 Euro. Mit leichteren Verletzungen musste der 36-jährige Unfallbeteiligte in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Freiwillige Feuerwehr Donaustauf sicherte den Verkehr ab.

Autor: puh / pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: