17.07.2017 Regensburg

Sport

A-Jugend aus Philadelphia zu Gast – der SV Sallern baut internationale Zusammenarbeit aus

Erstmals gastierte eine amerikanische Fußball-Jugendmannschaft aus Philadelphia bei der Jugend des SV Sallern in Regensburg.
Foto: SV Sallern
Erstmals gastierte eine amerikanische Fußball-Jugendmannschaft aus Philadelphia bei der Jugend des SV Sallern in Regensburg.

Das A-Jugendteam von der Vereinigung Erzgebirge (VE) besuchte im Rahmen einer einwöchigen Tour durch Bayern nach München nun auch Regensburg. Nach dem 0:12 gegen FC Ismaning, Aufsteiger in die Jugendbayernliga unterlag das US-Team beim SV Sallern wesentlich knapper mit 1:2. Das Trainerteam Christian Fenzl und Bianca Walter freute sich sehr über den unerwarteten Heimsieg gegen die starke Gastelf.

 

Vereinspräsident Herb Schulze und der Leiter der Delegation, Al Taubenberger, gleichzeitig auch Stadtrat in Philadelphia, waren sehr angetan von der Gastfreundschaft der Regensburger. Der erste Vorsitzende Klaus Obermeier grillte zusammen mit Kassenprüfer Alfred Ebert, Kassierer Christian Schmatz schenke kühle Getränke aus und Jugendleiter und Schriftführer Detlef Staude betreute die 35-köpfige Delegation aus Spielern, Eltern und Funktionären, die mit dem Teambus der SpVgg Unterhaching unterwegs war. Zu Gast war auch der BFV-Kreisvorsitzende Rupert Karl, der erstmals 1977 eine Fahrt nach Philadelphia – damals für den SC Regensburg – organisiert hatte und später zusammen mit Detlef Staude mehrfach in Regensburg und den USA den Austausch mit VE organisiert hatte. Karl freute sich sehr, dass nach über zehn Jahren "Funkstille“" nach dem Tod des früheren Organisators Jerry Oesterreich (VE) nun wieder ein sportlicher Kontakt hergestellt werden konnte. Das faire Freundschaftsspiel leitete Erik Zimmermann vom SV Sallern.

 

Nach dem Besuch der E-Jugend aus SK St. Magdalena (Linz), der Fahrt der C-Jugend nach Susice in Tschechien ist dies schon der dritte internationale, sportliche Auslandskontakt für den SV Sallern in diesem Jahr. Für das kommende Jahr ist ein weiterer Besuch von Vereinigung Erzgebirge in Regensburg geplant, aber auch der SV Sallern bekam eine Einladung in die Staaten von Stadtrat Taubenberger.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: