wahlen
04.08.2012 A93/Regensburg

Zwei Promille Alkohol im Blut:

75-Jähriger verursacht unter Alkoholeinfluss Unfall auf der A93


Ein 75-jähriger Opel-Fahrer hat am Freitag, 3. August, auf der Autobahn A93 einen schweren Unfall verursacht. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Senior mit zwei Promille Alkohol im Blut am Steuer gesessen hatte.

Der 75-Jährige fuhr gegen 16.30 Uhr auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung München. An der Ausfahrt Regensburg-Prüfening wollte er die Autobahn verlassen. Im Kurvenbereich der Ausfahrt stieß das Fahrzeug aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit gegen die Mittelleitplanke und anschließend gegen die Lärmschutzwand. Dann kollidierte der Opel mit einem Audi eines 52-Jährigen und schob dessen Fahrzeug noch auf den Pkw General Motors eines 50-Jährigen. Beide Verkehrsteilnehmer standen bei Rotlicht vor der Lichtzeichenanlage zur Prüfeninger Straße.

 

Bei dem Unfall wurde der Unfallverursacher leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der entstandene Sachschaden an den Pkws sowie der Leitplanke und der Lärmschutzwand beläuft sich auf rund 14.000 Euro. Unfallursächlich dürfte neben der nicht angepassten Geschwindigkeit auch noch der Alkoholisierungsgrad des 75-Jährigen gewesen sein. Ein Alkotest ergab einen Wert von über zwei Promille. Nach einer durchgeführten Blutentnahme wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Autor: uh / pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: