wahlen
09.09.2012 Regensburg

Polizei

34-jähriger Radfahrer stirbt nach Unfall

Rettungsdienst im Einsatz
Foto: Tobias Grießer
Ein Radfahrer, der nach einem Zusammenstoß mit einem Pkw mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden war, ist nach wenigen Tagen verstorben.

Ein 34-jähriger Radfahrer war am Donnerstag, 6. September, gegen 17.35 Uhr, von der Prinz-Rupprecht-Straße in die Landshuter Straße eingefahren und im Kreuzungsbereich mit einem entgegenkommenden Pkw kollidiert.

Während der 42-jährige Autofahrer unverletzt blieb, war der Radfahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert worden. Dort verstarb er am Sonntag, 9. September, in den frühen Morgenstunden.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: