12.09.2017 -ANZEIGE-

Guter Zweck

Erstes Regensburger Entenrennen von Round Table 32

Entenrennen
Foto: Round Table 32 Regensburg
Der Service Club Round Table veranstaltet in vielen Städten der Welt sogenannte Entenrennen. Der Erlös geht dabei immer an einen guten Zweck. In diesem Jahr wird auch Round Table 32 Regensburg erstmals ein solches Rennen am Sonntag, 17. September, um 17 Uhr am Rande des Stadtamhofer Weinfestes im Brandnerkanal bei der Steinernen Brücke veranstalten. Der Regensburger Bürgermeister Jürgen Huber hat dazu die Schirmherrschaft übernommen.

Beim Round Table Entenrennen werden im Vorfeld Startnummern in Form von Losen verkauft (drei Euro pro Los). Am Renntag werden dann bis zu 5.000 schwimmtaugliche, knallgelbe Qietscheentchen spektakulär mit einem Frontlader zu Wasser gelassen. Am Ende der Rennstrecke 50 Meter westlich der Steinernen Brücke am Jahninselstrand befindet sich eine trichterförmige Zielvorrichtung. Hier werden die ersten zwanzig Enten entnommen und die Nummern notiert. Anschließend erfolgt die Preisverleihung für die Besitzer der entsprechenden Losnummern und Siegerenten am Rande des Stadtamhofer Weinfestes.

 

Als Hauptpreise gibt es unter anderem ein hochwertiges E-Bike der Marke Eflow, ein Jahr kostenlosen Ökostrom der Rewag, einen Weber Holzkohlgrill von Bellandris Haubensak, einen Jochen Schweitzer Grillkurs, einen 100 Euro-Reisegutschein oder Händlmaier Grillpakete, SSV Jahn-, Legionäre- und Eisbären-Tickets und viele weitere attraktive Preise.

 

Ein großer Besucherandrang rund um die Jahninsel und auf der Steinernen Brücke ist garantiert. Kurz vor dem offiziellen Start zu diesem Rennen erfolgt als „Warm-Up“ außer Konkurrenz ein Vorabstart der riesigen Sponsorenenten. Die Enten werden im Bereich des Sorat Inselhotels an den Start gehen. Nach einem circa 25-minütigen Rennen werden sie schließlich 50 Meter westlich der Steinernen Brücke am Jahninselstrand ins Ziel schwimmen. Der „Firmensieger“ bekommt für eine Firmenfeier 100 Liter Freibier von der Brauerei Bischofshof.

 

Der gesamte Erlös dieses Rennens geht in diesem Jahr an das Kinderzentrum St. Vincent in Regensburg. Das Kinderzentrum betreut unter anderem Kinder und Jugendliche aus zerrütteten Familien, verhaltensauffällige Jugendliche und unbegleitete minderjährige Jugendliche gleichermaßen. Es wird mit dem Geld ein neuer Aufenthaltsraum eingerichtet, den sich die Kinder schon sehnlichst wünschen.

 

Mithelfen & gewinnen

Durch sogenannte Sponsorenenten bietet sich Firmen, Vereinen und Gönnern eine optimale Möglichkeit, sich öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Kurz vor den „Publikumsenten“ gehen die großen Sponsorenenten an den Start und werden in einer separaten Wertung einen Sieger ausloten. Durch die Größe der Sponsorenenten und somit auch die Größe des Firmenlogos, ragen sie weit aus dem Wasser und über die Rennenten hinweg. Das spannende Rennen der kleinen wie großen Enten wird durch zwei Moderatoren emotionsgeladen kommentiert und in Szene gesetzt. Wenn Sie neben der guten Tat auch Ihren Mitarbeitern, Vereinskameraden, Freunden und Bekannten eine kleine Freude machen wollen, dann kaufen Sie doch für Ihre Freunde Lose. Die Gewinner werden auch auf der Homepage www.entenrennen-regensburg.de und auf Facebook bekannt gegeben. Eine Anwesenheit am Renntag, ist also nicht zwingend erforderlich.

 

Vorverkaufsstellen:

Lose für das Entenrennen können Sie ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen erwerben: 

- Gravenreuther, Hinter de Grieb 10, Regensburg,
- Segafredo Regensburg, Gesandtenstraße 2, Regensburg,
- Eroes & Kollegen Rechtsanwälte, Andreasstraße 20, Regensburg-Stadtamhof
- oder an den nächsten Verkaufssamstagen in der Altstadt und im Donau-Einkaufszentrum an separaten Straßenverkaufsstellen

 

Weitere Infos unter: www.rt32.round-table.de

Autor: Pressemitteilung
Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: