Die Wochenblatt App
20.04.2012 Cupertino

Gerüchteküche

Ist Apples iPhone 5 aus Flüssig-Metall?

Apple-Logo
Foto: Hannes Lehner
Die Gerüchteküche brodelt: Hat das iPhone 5 möglicherweise eine Rückseite aus „Liquid Metal“, sprich: Flüssigmetall?

Das berichtet zumindest ein koreanisches Portal. Bei dem „Liquid Metal" soll es sich um ein glasartiges Supermetall handeln, das bei der Produktion einfacher in Form zu bringen ist, geschmeidiger in der Hand liegt und besonders resistent gegen Kratzer sein soll. Laut bild-.de hatte Apple bereits im Jahr 2010 eine Lizenz zur Verwendung des neuartigen Werkstoffs erhalten. Das neue iPhone-Modell wird im Juni erwartet.