Die Wochenblatt App
25.08.2012 Cincinnati

Neil Armstrong

Der erste Mensch auf dem Mond ist tot


Er war der erste Mensch, der seinen Fuß auf den Mond setzte. Kurz nach einer Herz-OP ist Neil Armstrong im Alter von 82 Jahren gestorben.

„Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit", so sein berühmter Satz, den er sagte, als er am 21. Juli 1969 den Mond betrat. Armstrong war damals Kommandant der legendären Apollo-11-Mission. In den vergangenen Jahrzehnten lebte er mit seiner Familie zurückgezogen in der Nähe von Cincinnati.

 

Erst vor kurzem hatte er sich einer Bypass-Operation unterzogen. Medienberichten zufolge waren Komplikationen nach dieser Herz-OP die Todesursache. Neil Armstrong hat nicht nur den Mond betreten, sondern auch Niederbayern besucht: 1985 war der berühmte Astronaut Ehrengast bei der Wiedereröffnung des Hotels „Wilder Mann" in Passau.