wahlen
24.08.2012 Vilshofen

Grausige Entdeckung in Vilshofen

Wer ist der Tote aus der Donau?


Am Donnerstagabend entdeckte der Kapitän eines Ausflugsschiffes eine Wasserleiche in der Donau. Die Identität des junge Mannes konnte auch nach einer Obduktion am Freitag nicht geklärt werden.

Am Donnerstag gegen 17.50 Uhr bemerkte der Schiffsführer eines Ausflugschiffes in der Nähe des Flugplatzes Vilshofen eine leblose Person in der Donau. Durch den anschließenden Einsatz von Polizei, Wasserwacht und Feuerwehr konnte etwa eine halbe Stunde später der Leichnam einer männlichen Person im Bereich der dortigen Donauinseln geborgen werden.

 

Die Identität des Mannes ist bislang noch völlig unklar. Die zwischenzeitlich durchgeführte Obduktion im Rechtsmedizinischen Institut ergab, dass der etwa 25-jährige Mann eindeutig ertrunken ist. Offen ist dabei allerdings die Frage, wie es zu dem Unglücksfall kam. Hierzu werden weitere Untersuchungen durchgeführt. Auch der Todeszeitpunkt kann noch nicht näher eingegrenzt werden.

 

Der Mann ist ca. 25 Jahre alt, 178 cm groß, schlank, breites Gesicht, hat dunkelblonde, glatte Haare ohne Scheitel, braune Augen, wulstige Lippen und ist Brillenträger. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans der Marke Jacksonwille Größe 33/32, einer schwarzen Sweat-Jacke mit Kapuze und auffälligen neongelben Reißverschlüssen vorne und an beiden Jackentaschen, weiß/blau/schwarzen Sportschuhen der Marke Adidas, Größe 9 1/2 mit Mesh-Einsatz und hatte eine Brille der Marke Esprit mit dunklem Metallgestell und halb eingefassten Gläsern bei sich.

 

Als Besonderheit ist eine weiß/gelb/rote Plastiktüte des Verbrauchermarktes Penny hervorzuheben, die zusammengerollt als Hosengürtel diente. 

 

Wer Hinweise zur Identität des Mannes geben kann oder Wahrnehmungen im Zusammenhang mit einem Wasserunfall machen kann, möge sich bitte an die Kripo Passau unter der Telefonnummer 0851/9511-0 wenden.