02.11.2012 Tettenweis/Ruhstorf


Tödlicher Unfall auf der B 388






Zwischen Tettenweis und Rottau hat sich gegen 10 Uhr auf der B 388 ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein 77-jähriger Autofahrer aus dem Raum Leipzig bog von der Rotthofer Straße in Ruhstorf an der Rott verbotswidrig nach links auf die B 388 ab. Hierbei übersah er einen in Fahrtrichtung Pfarrkirchen fahrenden Sattelzug.

 

Der Lkw prallte dabei seitlich in den mit zwei Personen besetzten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der 77-jährige Fahrer tödliche Verletzungen. Seine 81-jährige Beifahrerin wurde nach ärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus verbracht. Sie ist schwerverletzt. Der rumänische Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

 

Am Pkw des Leipzigers entstand Totalschaden in Höhe von 20.000 Euro. Am Lkw entstand im Frontbereich erheblicher Sachschaden, der mit 50.000 Euro beziffert wird. Zur Klärung des Unfallherganges wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Passau ein Gutachter hinzugezogen. Die B 388 war für den Zeitraum der Unfallaufnahme komplett gesperrt.  

Autor:
© wochenblatt.de
http://www.wochenblatt.de//nachrichten/passau/regionales/Toedlicher-Unfall-auf-der-B-388;art1173,144432