14.02.2017 Passau

Niederbayerische Meisterschaften in Geiselhöring

Titel, Medaillen und Top-Leistungen der LG-Cross-Läufer

Leonie Kieninger, niederbayerische Vizemeisterin bei den 15-Jährigen
Foto: LG Passau
Mit fünf Titeln, insgesamt elf Medaillen und durchwegs klasse Leistungen präsentierten sich die Athleten der Leichtathletik Gemeinschaft (LG) Passau bei den diesjährigen niederbayerischen Cross-Meisterschaften, die vom TV Geiselhöring auf dem Sport- und Freizeitgelände an der Straubinger Straße ausgerichtet wurden.

Je nach Altersklasse hatten die Teilnehmer aus 23 niederbayerischen Vereinen bei kaltem Winterwetter auf einem selektiven 1.000-m-Rundkurs, der zum Teil noch eine Eis- und Schneedecke aufwies, Strecken zwischen 500 und 7.000 Meter zu bewältigen. Bei den 15-jährigen Mädchen lieferte die jüngste LG-Teilnehmerin Leonie Kieninger ein tolles Rennen ab und erkämpfte sich auf den knapp 1.000 Meter nach 3:33 Minuten hinter Sonja Eisenreich (1. FC Passau) einen tollen zweiten Platz und die Vizemeisterschaft.

 

In der Weiblichen Jugend U 20, in der drei Runden zu bewältigen waren, feierte Lena Absmeier nach 10:43 Minuten einen überlegenen Sieg. Im Frauenrennen, in dem fünf Runden bzw. circa 5.000 Meter zu laufen waren, wurde Susanne Ölhorn mit 18:04 Minuten Zweite hinter Regina Högl (LG Region Landshut). In der Besetzung Susanne Ölhorn, Jana Vogel, für die als Gesamt-Fünfte 20:05 Minuten gestoppt wurden und Jana Absmeier, die als Sechste der Gesamtwertung mit 20:20 Minuten ins Ziel kam, holte sich das LG-Trio den niederbayerischen Mannschaftstitel vor den Teams FTSV Straubing und SVG Ruhstorf I.

 

Frank Schneider, erstmals im LG-Trikot am Start, erkämpfte sich mit seiner Endzeit von 9:56 Minuten auf der 3.000-Meter-Distanz der Männlichen Jugend U 18 hinter Tobias Ulbrich (LG Region Landshut) Platz Zwei. Hinter dem Trio des 1. FC Passau Lorenz und Felix Adler sowie Maximilian Feuerer wurde Johannes Simmet nach 9:20 Minuten Vierter der Männlichen Jugend U 20. Für seinen Bruder Simon blieben die Uhren nach 10:09 Minuten stehen, was für ihn Rang sechs bedeutete.  In der Jugend-Mannschaftswertung durfte sich das LG-Trio Frank Schneider, Johannes und Simon Simmet über die Vizemeisterschaft freuen.

 

In der Königsdisziplin, der Männer-Langstrecke, wo insgesamt sieben Runden auf dem Programm standen, gab es einen Dreifacherfolg der LG Passau. Tobias Schreindl holte sich nach 21:28 Minuten den Gesamtsieg vor Florian Stelze, der 22:28 Minuten lief und sich gleichzeitig den Sieg in seiner Altersklasse M 35 sicherte, und Mario Bernhardt, für den 23:15 Minuten gestoppt wurden. Für Felix Wagner, den Fünften des Gesamteinlaufes blieben die Uhren nach 23:54 Minuten stehen. In der Besetzung Tobias Schreindl, Florian Stelzle und Mario Bernhardt feierten die LG`ler auch einen überlegenen Sieg in der Mannschaftswertung.

Autor: pm/jg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: