07.04.2017 Ruhstorf a. d. Rott

Verkehrsunfall auf der A3

Sechs Personen leicht verletzt, vier Autos total beschädigt

Schild Unfall
Erneut hat sich ein Verkehrsunfall im Bereich vor der Grenzkontrolle auf der A3 ereignet. Dabei wurden sechs Personen leicht verletzt, vier Autos haben Totalschaden.

Am Donnerstagnachmittag gegen 16.45 Uhr hatte sich wie üblich ein kleiner Rückstau vor der Grenzkontrollstelle auf der A3, Richtung Nürnberg, gebildet. Ein 24-jähriger Österreicher erkannte dies und kam dort zum Stehen. In diesem Bereich ist die Geschwindigkeit bereits auf 30 km/h beschränkt. Eine 30-Jährige aus Deggendorf übersah offensichtlich das Stauende und fuhr auf das Auto des Österreichers auf. 

 

Durch die große Wucht wurden dessen BMW sowie die beiden Fahrzeuge vor ihm, ein weiterer BMW und ein Skoda, ineinandergeschoben. Alle Autos wurden dabei total beschädigt. Sechs Personen wurden leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Autos mussten abgeschleppt werden. An der Unfallstelle war ein größeres Aufgebot von Feuerwehr und Rettungsdiensten. Der Gesamtschaden beläuft sich laut vorläufiger Schätzung auf zirka 64.000 Euro.

Autor: pm

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: