20.06.2017 Eging am See

Aktueller Sachschaden von 10 000 Euro:

Schon wieder Brand im Solarpark

Feuerwehr-Schlauch, Schläuche
Foto: Rainer Auer
Nachdem es bereits am Sonntagnachmittag, 18. Juni gebrannt hatte, kam es am Montag, 19. Juni in einem Solarpark in Loipfering bei Eging am See erneut zu einem Brand mit einem aktuellen Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Der Solarpark wurde abgeschaltet. Verletzt wurde niemand. Nach einem Brand in dem Solarpark am Sonntag, 18. Juni wurden am Montag, 19. Juni, gegen 14.30 Uhr erneut Feuerwehr und Polizei wegen eines erneuten Brandes in dem Solarpark alarmiert.

 

Wie sich vor Ort herausstellte, war dort ein Elektriker mit Reparaturarbeiten beschäftigt. Beim Öffnen eines Sicherungskastens kam es scheinbar wegen eines technischen Defektes zu einem Funkenflug, der die darunter befindliche Wiese in Brand setzte. Das Feuer konnte von den eingesetzten Kräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Eging am See schnell gelöscht werden.

 

Trotzdem brannte das Gras auf einer Fläche von etwa zehn mal zehn Metern ab. Verletzt wurde niemand. Es entstand heute ein Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Die Anlage wurde vorsorglich abgeschaltet.
 

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: