14.02.2017 Aicha vorm Wald

10.000 Euro Schaden und ein Leichtverletzter

Kleintransporter verliert seine Ladung

Schild Unfall
Ein Leichtverletzter und Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen, 14. Februar, in Aicha vorm Wald.

Gegen 7.35 Uhr war ein 49-Jähriger aus Windorf mit einem Kleintransporter mit Anhänger auf der Gemeindestraße von Arbing in Richtung Weferting unterwegs. Auf dem Anhänger befanden sich ungesichert zwei Mörtelkübel gefüllt mit jeweils 200 Liter Sand. In einer Rechtskurve rutschten die Behälter nach links und brachten den Anhänger zum Umfallen. Die beiden Kübel fielen von der Ladefläche und schleuderten auf die Gegenfahrbahn.

 

Der eine Behälter streifte den entgegenkommenden Wagen eines 23-Jährigen aus Aicha vorm Wald vorne links, der zweite Behälter prallte in die vordere linke Seite des ebenfalls entgegenfahrenden Autos einer 28-Jährigen aus Aicha vorm Wald, die bei dem Unfall mit ihrem Wagen noch gegen die rechte Leitplanke prallte. Die 28-Jährige wurde leicht verletzt und wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Der 23-Jährige und der Unfallverursacher blieben unverletzt.

 

Das Fahrzeug der 28-Jährigen musste abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen, am Anhänger und an der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Autor: pm/jg

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: