06.10.2017 Waldkirchen

Grober Fall von Tierquälerei

Katze in Schlagfalle gefangen: Tier muss erschossen werden!

Katze neu
Foto: Sussbauer
Der Polizeistation Waldkirchen wurde am Donnerstagnachmittag, 5. Oktober, ein besonders grausamer Fall der Tierquälerei mitgeteilt.

Ein Hagebuttensammler wurde am Donnerstagnachmittag bei Unholdenberg neben einem abgemähten Maisfeld auf eine Katze aufmerksam. Bei näherem Hinschauen stellte er fest, dass diese mit dem linken Vorderlauf in einer Schlagfalle gefangen war. Die Katze lebte noch und wurde anschließend durch einen Jäger von ihrem Leiden erlöst. Bei der Falle handelte es sich um ein Marderabzugseisen, die nicht weiter gesichert war.

 

Bei der Polizeistation Waldkirchen werden Ermittlungen gegen Unbekannt wegen Jagdwilderei geführt. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte bei der Polizeistation Waldkirchen, 08581/986566-0, melden.

Autor: Pressemitteilung

Weitere Nachrichten aus dem selben Ort: